Stand: 08.10.2015 21:30 Uhr

Examen gegen Geld: Käufer verurteilt

Bild vergrößern
Der Angeklagte erschien ohne Anwalt vor Gericht. Er habe nichts zu verbergen, sagte er.

Der Fall sorgt bundesweit für Aufsehen: Ein Richter hilft Jura-Studenten bei ihrem Staatsexamen, indem er ihnen Lösungsinformationen verkauft. Doch das Ganze fliegt auf, der Richter wird im Februar zu fünf Jahren Haft verurteilt. Am Donnerstag musste sich in Celle erstmals auch ein Rechts-Referendar als Käufer der Informationen vor Gericht verantworten. Er wurde wegen Bestechung schuldig gesprochen und zu sieben Monaten Haft auf Bewährung verurteilt.

"Basispaket mit Bestehens-Garantie"

Das Celler Amtsgericht sah es als erwiesen an, dass er drei Lösungsskizzen gekauft hatte. Der 39-Jährige bezahlte dem bereits verurteilten Richter und ehemaligen Referatsleiter des Landesjustizprüfungsamtes dafür 10.000 Euro. Es sei das sogenannte "Basispaket mit Bestehens-Garantie" für die zweite Staatsprüfung gewesen, hieß es vor Gericht. Der Familienvater erschien am Donnerstag ohne seinen Anwalt. Er habe schließlich nichts zu verbergen, sagte er. Der Mann hatte schon im Vorfeld des Prozesses ein umfangreiches Geständnis abgelegt. Er leide unter psychosomatischen Störungen, habe wegen der Prüfungsangst große Schmerzen gehabt und deshalb starke Medikamente einnehmen müssen. Außerdem habe der ehemalige Richter ihm das Gefühl gegeben, der Kauf der Prüfungsunterlagen sei völlig normal.

Elf weitere Prozesse sollen folgen

Der verurteilte Richter sagte am Donnerstag als Zeuge aus. Aktuell sitzt er in der Justizvollzugsanstalt Bremen seine fünfjährige Haftstrafe ab. Das Verfahren gegen den ehemaligen Anwalt war das erste um gekaufte Examens-Lösungen. Unterdessen wird bald auch weiteren Rechtsreferendaren der Prozess gemacht. Insgesamt soll es in dem Skandal noch elf weitere Verfahren geben.

Weitere Informationen

Gekaufte Examen: Acht Ex-Referendare angeklagt

In der Affäre um verkaufte Prüfungslösungen ist ein ehemaliger Celler Richter bereits zu fünf Jahren Haft verurteilt worden. Jetzt sind acht ehemalige Referendare angeklagt worden. (15.09.2015) mehr

Dieses Thema im Programm:

Niedersachsen 18.00 Uhr | 08.10.2015 | 18:00 Uhr