Stand: 11.01.2017 12:25 Uhr

Der Libeskindbau: Lüneburgs Elbphilharmonie?

Es ist fast wie bei der Hamburger Elbphilharmonie: Das Gebäude ist deutlich teurer, der Bau dauert viel länger als geplant - fertig wird er am Ende doch. Während die "Elphi" am Hamburger Hafen heute Abend große Eröffnung feiert, ist die Einweihung des neuen Zentralgebäudes der Lüneburger Leuphana Universität in genau zwei Monaten, am 11. März, geplant. Am Gebäude von US-Stararchitekt Daniel Libeskind ist drei Jahre länger als veranschlagt gearbeitet worden. Die Kosten dürften am Ende bei über 100 Millionen Euro liegen - fast doppelt so viel wie die eigentlich gedachten 57 Millionen. Damit ist das Gebäude so etwas wie Niedersachsens kleine Elbphilharmonie. In Hamburg dauerten die Arbeiten sieben Jahre länger als geplant. Und die Kosten waren mit 789 Millionen sieben Mal so hoch wie die angedachten 114 Millionen.

Innenausbau unter Zeitdruck

Momentan läuft in Lüneburg der Innenausbau - unter Zeitdruck. Bis Ende Januar muss das Gebäude offiziell bezugsfertig sein, sonst sind rund 14 Millionen Euro EU-Fördermittel gefährdet. Henning Zühlsdorff, Pressesprecher der Leuphana Universität, gibt Entwarnung: "Die Arbeiten sind im Zeitplan. Derzeit sind die Prüfingenieure im Gebäude, prüfen die Maßnahmen für Sicherheit und Brandschutz. Parallel finden noch die letzten Malerarbeiten statt, Böden und Steckdosen werden verlegt." Im Februar sollen die ersten Mitarbeiter der Uni ihre Büros beziehen. Die Studenten können die Seminarräume nach den Semesterferien im April nutzen.

Libeskind-Bau in Lüneburg fast fertig

Weitere Informationen

Leuphana-Bau könnte 105 Millionen Euro kosten

Der Neubau des Zentralgebäudes der Leuphana-Universität in Lüneburg wird immer teurer. Bis zu 105 Millionen Euro könnte der Bau am Ende kosten. Das Land steuert allein 36 Millionen bei. (05.12.2016) mehr

Dieses Thema im Programm:

Hallo Niedersachsen | 11.01.2017 | 19:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

02:07 min

Firmen fordern Recht auf schnelles Internet

19.07.2017 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen