Stand: 04.10.2017 16:45 Uhr

Jäger und Angler: Forderungen vor der Wahl

Die Landesjägerschaft und der Anglerverband in Niedersachsen sehen sich als größte Naturschutzverbände in Niedersachsen. Beide Gruppen haben insgesamt rund 145.000 Mitglieder. Die Organisationen fühlen sich von der Landespolitik jedoch nicht ernst genommen. Kurz vor der Landtagswahl am 15. Oktober haben sie nun Erwartungen und Forderungen an die nächste Regierung formuliert.

Konstruktiver Austausch, weniger Verbote

"Wir wollen auf Augenhöhe mitreden", sagte der Vizepräsident der niedersächsischen Angler, Heinz Pyka. In den vergangenen Jahren habe es mit der rot-grünen Landesregierung nur sehr selten einen konstruktiven Austausch gegeben, kritisierten beide Verbände. Inhaltlich fordern die Jäger, Dachs und Graugans noch mehr bejagen zu dürfen. Die Sportfischer wehren sich gegen weitere Angelverbote in Naturschutzgebieten. Außerdem sollten Kinder bereits ab zwölf Jahren den Angelschein machen können anstatt wie bisher erst mit 14 Jahren. Zudem müsse die Landesregierung mehr Geld bereitstellen, um Fischarten wie den Lachs wieder anzusiedeln. Der Anglerverband verweist auf hohe Summen, die in Luchs- und Wolfsprojekte fließen würden - die Angler wären mit einem Bruchteil davon zufrieden, so Verbands-Vizechef Pyka.

Weitere Informationen
mit Video

Vechta: Hirsche im Gehege von Wolf gerissen?

Im Landkreis Vechta hat der Wolf möglicherweise in einer Nacht zweimal zugeschlagen. Die blutige Bilanz: Ein verletztes Kalb sowie vier tote Hirsche in einem Gehege. (04.10.2017) mehr

mit Video

Jäger erschießt Pferd statt Wildschwein

In Walsrode hat ein Jäger ein Islandpferd erschossen, weil er es für ein Wildschwein hielt. Die Polizei leitete ein Verfahren wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz ein. (02.10.2017) mehr

Jäger retten Kitze vor der tödlichen Mähmaschine

Hunderttausende Wildtiere sterben jedes Jahr durch Mähmaschinen. Rehkitze zum Beispiel verstecken sich gerne im Gras. Das wird deshalb sorgfältig abgesucht, zum Beispiel per Drohne. (31.05.2017) mehr

03:38

Jäger im Wandel der Zeit

16.01.2017 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen

Günther Wemken und sein Sohn Lutz aus Rastede leben und lieben das Jagen. Vieles hat sich im Laufe der Zeit verändert. Heute sind die Jäger auch Naturschützer. Video (03:38 min)

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 04.10.2017 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

03:05

Eine Kuh mit Star-Allüren

10.12.2017 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
03:44

Adventstürchen 10: Die drei warmen Brüder

10.12.2017 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
03:51

"Come in": Pate, Oma und Freundin

10.12.2017 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen