Stand: 06.09.2017 21:10 Uhr

Bildung und Arbeit: Weils Plakatkampagne startet

Am 15. Oktober wird in Niedersachsen ein neuer Landtag gewählt und so langsam läuft der Wahlkampf im Land an. Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) hat am Mittwoch in Hannover seine Wahlplakate vorgestellt. Die Werbung soll unmittelbar nach der Bundestagswahl aufgehängt werden. Die Motive: Weil und ein kleines Mädchen, um das Thema gebührenfreie Bildung aufzugreifen; zum anderen wird das Thema Arbeit mit einem hemdsärmeligen Weil an der Seite eines schraubenden Arbeiterpaars im Blaumann gezeigt. Den Wahlkampf sieht Weil in zwei Halbzeiten: Die erste läuft bis zur Bundestagswahl, danach will er im Lichte des Bundesergebnisses zum Schlussspurt starten.

Ministerpräsident Stephan Weil und SPD Generalsekretär Detlef Tanke stellen die neuen Wahlplakate zur Schau. © NDR

SPD zeigt Wahlplakate für die Landtagswahl

Niedersachsen 18.00 Uhr -

Die Landtagswahl in Niedersachsen steht an und der Wahlkampf geht langsam in die heiße Phase. Am Mittwoch hat Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) seine Wahlplakate vorgestellt.

0 bei 0 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

SPD will weiter mit Grünen regieren

Die Sozialdemokraten hoffen darauf, nach der vorgezogenen Landtagswahl ihre Koalition mit den Grünen fortsetzen zu können. Weil sagte, dass die Wahl durch die zeitliche Nähe zur Bundestagswahl noch weniger planbar geworden sei als es bei Wahlen ohnehin schon der Fall ist. Die Landtagswahl musste vorgezogen werden, weil die Koalition von SPD und Grünen wegen des Wechsels der Grünen-Abgeordneten Elke Twesten zur CDU ihre Mehrheit verloren hatte.

Derzeit liegt die SPD im jüngsten NiedersachsenTREND bei 32 Prozent - die CDU kommt auf 40 Prozent

Weitere Informationen

Der Wahlkrimi in Niedersachsen: Alle Infos

Die Niedersachsen haben einen neuen Landtag gewählt. Die SPD ist überraschend deutlich stärkste Partei geworden. Ihr Regierungsbündnis mit den Grünen kann sie jedoch nicht fortsetzen. mehr

mit Video

NiedersachsenTREND: CDU mit 40 Prozent, SPD 32

Wenn am Sonntag Landtagswahl wäre, würde die CDU stärkste Partei in Niedersachsen - mit 40 Prozent vor der SPD (32 Prozent). Das zeigt eine Umfrage von Infratest dimap im Auftrag vom NDR. (11.08.2017) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 06.09.2017 | 16:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

01:58

Haftstrafe im Prozess um getötete Millionärin

19.10.2017 16:00 Uhr
NDR//Aktuell
03:15

Klinik-Apotheken: Medikamente werden knapp

18.10.2017 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
03:01

Emden bleibt Scheidungs-Hochburg

18.10.2017 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen