Stand: 25.02.2016 12:44 Uhr

Fischzug im Zoo Hannover: Diebe erbeuten 140.000 Euro

Schöne Bescherung: Unbekannte haben den Zoo Hannover um rund 140.000 Euro erleichtert. Der Raubzug hat sich aber nach Angaben der Staatsanwaltschaft Hannover bereits am 28. Dezember vergangenen Jahres ereignet. Demnach seien die Diebe am frühen Morgen in das Zoo-Restaurant eingestiegen und hätten die Einnahmen vom langen Weihnachtswochenende erbeutet.

Versicherung deckt Schaden nicht ab

Der Sprecher der Staatsanwaltschaft Hannover, Thomas Klinge, sagte dazu: "Wir gehen davon aus, dass möglicherweise Insider-Wissen vorhanden war." Für den von der Region Hannover betriebenen Tierpark ist der Schaden auch deshalb enorm, weil die in Tresoren gelagerten Geldbeträge nur mit insgesamt rund 25.000 Euro versichert sind.