Stand: 15.01.2016 18:52 Uhr

Neubau zieht - Sprengel Museum mit guten Zahlen

Es scheint sich zu lohnen - oder ist es die bloße Neugier? Das Sprengel Museum Hannover hat seine Besucherzahlen 2015 im Vergleich zum Vorjahr um knapp 58 Prozent steigern können. Allein 91.500 der 170.717 Gäste zählte das Haus seit der Eröffnung des knapp 36 Millionen Euro teuren Anbaus im vergangenen September. Das Haus am Maschsee verfügt über eine große Sammlung der Klassischen Moderne. Diese war aber wegen der klimatischen Bedingungen noch nicht in den neuen Räumen präsentiert worden. Bis zum Frühsommer wird das gesamte Haus umgestaltet.

6,7 Millionen Besucher in Niedersachsens Museen

Insgesamt sind die Besucherzahlen in den niedersächsischen Kultureinrichtungen weitgehend konstant geblieben. Das teilte die Landeshauptstadt am Freitag mit. Das Museum im Schloss Herrenhausen sowie das Historische Museum in Hannover mussten allerdings Einbußen hinnehmen. In Niedersachsen und Bremen konkurrieren immer mehr Häuser um ein gleichbleibendes Gesamtpublikum, sagte der Chef des Museumsverbandes beider Länder, Hans Lochmann. Im Jahr 2014 verzeichnete Niedersachsen knapp 6,7 Millionen Museumsbesuche, Gesamtzahlen für 2015 liegen noch nicht vor. Bremen zählte fast 1,1 Millionen Museumsgäste.