Stand: 09.07.2017 14:11 Uhr

Kleinflugzeug in Region Hannover abgestürzt

Ein Ehepaar ist am Sonnabend in der Region Hannover mit einem Ultraleichtflugzeug abgestürzt. Der 82-Jährige kam mit einem Rettungshubschrauber schwer verletzt ins Krankenhaus, seine gleichaltrige Frau wurde nur leicht verletzt. Trotz Notlandung wurde das Flugzeug nur leicht beschädigt.

Maschine trotz Fallschirm nicht mehr zu kontrollieren

Laut Polizei hatte der Pilot während des Fluges gegen 18.30 Uhr Probleme an der Steuerung bemerkt, sodass er sich für eine Notlandung entschied. Im Landeanflug löste er noch einen Rettungsfallschirm aus, der das Flugzeug in Notfällen abbremsen soll. Doch die Maschine war offensichtlich nicht mehr zu kontrollieren und setzte hart auf dem Acker auf.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 09.07.2017 | 07:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

04:53

Die Wölfe und wir: Eine Kulturgeschichte

20.11.2017 22:45 Uhr
Kulturjournal
02:36

Baltrum: Sparkasse schließt am 1. Dezember

20.11.2017 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
03:29

Fotoausstellung: Wohnungslose und ihre Stadt

20.11.2017 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen