Stand: 15.02.2016 13:52 Uhr

Jugendlicher verletzt 16-Jährigen lebensgefährlich

Die Staatsanwaltschaft Hildesheim ermittelt wegen versuchten Totschlags gegen einen 15-jährigen Jugendlichen. Laut Sprecherin Christina Pannek steht er im Verdacht, am Freitagabend gegen 19.30 Uhr in einer Parkanlage in der Hildesheimer Innenstadt einen 16-Jährigen mit dem Messer lebensgefährlich verletzt zu haben. Nach einer Notoperation befinde sich das Opfer auf der Intensivstation. Ein weiterer 15-Jähriger erlitt ebenfalls eine Stichverletzung, die allerdings nicht lebensbedrohlich sei. Zu den Hintergründen wollte sich die Sprecherin bislang nicht weiter äußern.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 15.02.2016 | 14:30 Uhr