Stand: 20.03.2017 16:23 Uhr

Hannover - Bremen: Bahnverkehr wieder normal

Der Bahnverkehr auf der Strecke zwischen Bremen und Hannover hat sich wieder normalisiert: Nach einem Oberleitungsschaden bei Nienburg mussten Reisende am Morgen auf der Bahnstrecke zwischen Hannover und Bremen Verspätungen von bis zu zwei Stunden in Kauf nehmen. Die S-Bahn 2 zwischen Hannover und Nienburg fuhr bis zum frühen Nachmittag nur bis Neustadt am Rübenberge. Die ICE-Verbindungen zwischen Hannover und Bremen wurden zeitweise ganz gestrichen. Ärgerlich waren die Verspätungen auch für Besucher der Computermesse CeBIT, die von Bremen aus anreisten. Auch sie waren von Verspätungen und Ausfällen betroffen.

Reparatur dauerte bis zum frühen Nachmittag

Die Oberleitung nördlich von Nienburg war in der Nacht gegen 2 Uhr bei Bauarbeiten beschädigt worden. Wie von der Bahn schon am Morgen angekündigt, dauerten die Reparaturarbeiten bis zum frühen Nachmittag an.

Links
Link

Fahrplanauskunft

NDR Info

Abfahrt und Ankunft: Auf der Internetseite der Deutschen Bahn können Kunden sich über den aktuellen Fahrplan informieren. extern

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 20.03.2017 | 14:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

03:47

Schlagabtausch nach GroKo-Start in Hannover

23.11.2017 14:00 Uhr
NDR//Aktuell
01:26

Weihnachtsmarkt: Osnabrück verstärkt Barrieren

23.11.2017 14:00 Uhr
NDR//Aktuell
06:11

Diskussion über Hexen-Mahnmal in Rinteln

23.11.2017 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen