Stand: 31.05.2017 15:23 Uhr

Conti kooperiert mit chinesischen Unternehmen

Automobilzulieferer Continental will in Sachen Mobilität der Zukunft mit einem der größten Internetunternehmen Chinas zusammenarbeiten. Mit Baidu sei eine strategische Kooperation rund um automatisiertes Fahren, vernetzte Fahrzeuge und Mobilitätsdienste vereinbart worden, teilte Continental am Mittwoch mit. Ziel sei, den Technologieaustausch auszubauen und letztlich entsprechende Produkte und Geschäftsmodelle zu entwickeln.

Zusammenarbeit beim vernetzten Fahren

Die beiden Unternehmen wollen sich mit Sensorik und Software für Fahrassistenzsysteme und automatisiertes Fahren, künstlicher Intelligenz, vernetzten Autos sowie Straßenversuchen und Datenerfassung für das automatisierte Fahren befassen. Baidu arbeitet auch an einer eigenen Plattform für selbstfahrende Autos.

Vereinbarung mit Start-up

Conti-Vorstandschef Elmar Degenhart geht davon aus, dass die strategische Zusammenarbeit die intelligente Mobilität "einen großen Schritt" voranbringt. Schon Anfang März hatte Continental angekündigt, künftig verstärkt mit Mobilitätsdiensten Geld verdienen zu wollen. Eine weitere strategische Vereinbarung schloss Continental mit Nio, einem globalen Start-up für Elektroautos - um bei intelligenten Transportsystemen und automatisiertem Fahren zusammenzuarbeiten.

Weitere Informationen

Conti setzt auf Elektroantriebe

Der Autozulieferer Continental stockt sein Budget für Elektroantriebe bis 2021 um 300 Millionen Euro auf. Die Börse reagiert auf die Strategie verhalten. (25.04.2017) mehr

Conti will Mobilitätsdienste deutlich ausbauen

Der Autozulieferer Continental will seinen Umsatz mit Mobilitätsdiensten auf bis zu einer Milliarde Euro verdoppeln. Der Konzern profitiert von einem guten Start ins neue Geschäftsjahr. (28.04.2017) mehr

Continental forscht künftig im Silicon Valley

Der hannoversche Automobilzulieferer Continental hat im Silicon Valley ein Forschungszentrum eröffnet. Dort sollen Experten Lösungen für die Mobilität der Zukunft finden. (12.04.2017) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 29.05.2017 | 08:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

01:30

Glyphosat Thema im Landtag

13.12.2017 14:00 Uhr
NDR//Aktuell
02:13

Verstößt Amazon gegen Arbeitnehmerrechte?

12.12.2017 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen