Stand: 05.09.2015 10:56 Uhr

Wie kann ich in Niedersachsen Flüchtlingen helfen?

Mit den vielen Menschen, die als Flüchtlinge in Niedersachsen eintreffen, mehren sich auch die Berichte über Vereine, Initiativen, Privatpersonen, aber auch Kommunen, die schnelle Hilfe bei der Unterbringung von Flüchtlingen unterstützen und möglich machen. Das sind Beispiele, die wiederum viele andere Menschen zum Helfen motivieren. Doch es kann passieren, dass Außenstehende schnell den Überblick verlieren und sich einem vermeintlichen Wirrwarr der Zuständigkeiten gegenübersehen.

Wer helfen möchte, braucht Geduld

Wer in diesen Tagen seine Hilfe anbieten möchte, sollte vor allen Dingen eins mitbringen: Geduld. Denn sowohl die Behörden als auch die Wohlfahrtsverbände sind mit den Aufgaben, die der große Flüchtlingsstrom mit sich bringt, überlastet. Bis also der richtige Ansprechpartner für die angebotene Hilfe gefunden ist, müssen einige Telefonate geführt oder E-Mails geschrieben werden. Die erste, wichtige Orientierung bieten im Land die "Koordinierungsstellen für Teilhabe und Migration". Diese Stellen sind bei den Landkreisen und kreisfreien Städten Niedersachsens angesiedelt. Die Ansprechpartner haben einen Überblick über den konkreten Hilfebedarf vor Ort. Große Organisationen wie Pro Asyl oder die Flüchtlingsräte der Länder weisen darüber hinaus in Infobroschüren darauf hin, dass man sich im Vorfeld überlegen sollte, welche Hilfe man überhaupt selbst anbieten kann und möchte.

Karte: So helfen die Niedersachsen - Einige Beispiele

Flüchtlinge in Niedersachsen

Die steigende Zahl von Flüchtlingen aus den Krisengebieten der Welt stellt Niedersachsen vor große Herausforderungen. Es gibt aber auch bereits Beispiele für gute Lösungen. mehr

Hintergrund: Flüchtlinge in Norddeutschland

Wie viele Flüchtlinge kommen nach Deutschland und woher kommen sie? Wie viele der Menschen nehmen die norddeutschen Länder auf und wie leben sie hier? Die wichtigsten Fakten. mehr

"Hand in Hand": NDR unterstützt Flüchtlinge

Menschen, die vor Krieg und Not geflohen sind, brauchen unsere Hilfe. Intendant Lutz Marmor stellt den diesjährigen Partner der NDR Benefizaktion vor, den Paritätischen Wohlfahrtsverband. mehr