Stand: 25.05.2017 08:35 Uhr

Winterkorn wird 70: Totalschaden zum Karriereende?

Bild vergrößern
Blickt er zum 70. auf seine Karriere zurück? Martin Winterkorn feiert runden Geburtstag.

Er war ganz oben bei Volkswagen, dann kam das jähe Karriereende: Martin Winterkorn. Am Mittwoch feierte der ehemalige VW-Chef seinen 70. Geburtstag. Ob er den im großen Stil begangen hat, ist unklar. Nicht zuletzt dürften ihm die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Braunschweig die Feierlaune vermiesen. Die hatte zuletzt die Vorwürfe im Zusammenhang mit dem Dieselskandal von Marktmanipulation auf Betrug ausgeweitet. Es gebe Indizien dafür, dass er "früher als von ihm öffentlich behauptet Kenntnis von der manipulierenden Software und deren Wirkung gehabt haben könnte", heißt es.

Umsatz und Ergebnis verdoppelt

Dabei deutete bis vor wenigen Jahren nichts auf einen Absturz Winterkorns hin. Der Sohn eines Arbeiters und einer Hausfrau studierte Metallphysik, arbeitete sich bei Audi zum Leiter der Qualitätssicherung hoch. 2002 wurde er Audi-Chef, 2007 oberster Manager bei Volkswagen. Unter ihm verdoppelten sich Umsatz und Ergebnis.

"Volkswagen war, ist und bleibt mein Leben"

Falls Winterkorn seinen runden Geburtstag gefeiert haben sollte, dürfte einer nicht dabei gewesen sein - Ferdinand Piëch. Der ehemalige Aufsichtsratschef und Winterkorn galten als enge Verbündete - bis 2015. Da sagte Piëch: "Ich bin auf Distanz zu Winterkorn." Es kam zum Machtkampf, den Winterkorn für sich entschied. Erst die Diesel-Affäre setzte seiner Karriere ein Ende. Zum Abschied aus dem Konzern schrieb er trotzdem: "Volkswagen war, ist und bleibt mein Leben."

Weitere Informationen
mit Video

VW friert Teile von Winterkorns Boni ein

Teile der Boni für 2016 an den Ex-VW-Chef Winterkorn sind auf seinen Vorschlag hin eingefroren worden. Das meldet Hallo Niedersachsen. Heute lädt VW zur jährlichen Hauptversammlung ein. (10.05.2017) mehr

VW-Führungskräfte belasten Winterkorn und Diess

Gegen Ex-VW-Chef Winterkorn und VW-Markenchef Diess wird wegen Marktmanipulation ermittelt. Das Verfahren beruht nach NDR Informationen auf Aussagen führender Mitarbeiter des Konzerns. (14.02.2017) mehr

mit Video

Winterkorn: Viel Rente, wenig Miete, belastende Papiere

Holpriger Jahresstart für Ex-VW-Vorstandschef Winterkorn: Erst wurde seine hohe Rente bekannt, dann die Mini-Miete. Nun sollen geheime Papiere belegen: Er wusste früher vom Abgasskandal. (15.01.2017) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 24.05.2017 | 11:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

02:54

Mutmaßliche IS-Unterstützer festgenommen

14.12.2017 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
02:55

Landtag: Koalition ist gegen Blaue Plakette

14.12.2017 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
03:41

Robert Gernhardts Sicht auf Göttingen

14.12.2017 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen