Stand: 02.05.2017 11:50 Uhr

Wenzel will Übungsflüge über Gorleben stoppen

Es gehe um reine Vorsorge, aber man müsse Unfälle ja nicht provozieren - Niedersachsens Umweltminister Stefan Wenzel (Grüne) will sich gegen Übungsflüge der Bundeswehr über dem Atommüll-Zwischenlager Gorleben einsetzen. Das sagte er der "Hannoverschen Allgemeinen Zeitung" (Dienstagausgabe). Er habe Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) in einem Brief darüber informiert, dass die Anwohner wegen der Manöver besorgt seien. Allein in den vergangenen zwei Jahren habe es über dem Gebiet mehr als 200 Übungsflüge von Transall- und Airbus-Maschinen gegeben.

Videos
08:51

40 Jahre Widerstand gegen Gorleben

19.02.2017 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen

Das geplante Atommüllager hat die Bevölkerung im Wendland in den letzten 40 Jahren zusammenwachsen lassen. Video (08:51 min)

Atomkraftgegner warnen ebenfalls vor Manövern

Der Landkreis Lüchow-Dannenberg, so Wenzel im Gespräch mit der Zeitung, habe sich mit der Bitte an ihn gewandt, zu intervenieren. Zuvor hatten Atomkraftgegner auf Gefahren durch Manöver über Gorleben hingewiesen. In dem Zwischenlager im Wendland lagern unter anderem 113 Castorbehälter mit abgenutzten Brennelementen und hochradioaktiven Rückständen aus der Wiederaufbereitung.

Weitere Informationen

Initiativen protestieren gegen Asse-Verfüllung

Die teilweise Verfüllung des maroden Atommüll-Lagers Asse ist aus Sicht der Menschen in Wolfenbüttel viel zu gefährlich. Mehrere Initiativen haben deshalb in Berlin protestiert. (02.05.2017) mehr

Terror-Angriffe? Sechs Renegade-Alarme seit 2010

Im März wurde das Atomkraftwerk in Lingen evakuiert, weil der Funkkontakt zu einem Flugzeug abgebrochen war. Seit 2010 gab es sechs solcher Renegade-Fälle, so die Bundesregierung. (20.04.2017) mehr

mit Video

Wenzel würdigt Endlagergesetz als Erfolg

In einer Regierungserklärung im Landtag hat Umweltminister Wenzel am Mittwoch das Endlagergesetz als Erfolg gewürdigt. Es sei für Niedersachsen von historischer Bedeutung. (05.04.2017) mehr

mit Video

Kritik an beschlossenem Endlagergesetz

Der Bundestag hat das Endlagersuchgesetz beschlossen. Auch weil Gorleben weiter als Standort in Frage kommt, kritisieren Atomkraftgegner das Gesetz. (23.03.2017) mehr

Dossier: Gorleben - Der Aufstand der Bauern

Der Widerstand der ortsansässigen Landwirte in Gorleben hat sich in den vergangenen drei Jahrzehnten zu einem langlebigen Protest gegen die Atompolitik entwickelt. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 26.04.2017 | 16:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

01:29

Zwei Salafisten in Salzgitter verhaftet

14.12.2017 16:00 Uhr
NDR//Aktuell
01:26

Landtag debattiert über Umweltplakette

14.12.2017 14:00 Uhr
NDR//Aktuell