Stand: 05.02.2016 08:17 Uhr

Vier Tote bei Unfall in Salzgitter

Bei einem schweren Verkehrsunfall an einer Kreuzung in Salzgitter-Bad sind am Donnerstagabend vier Frauen ums Leben gekommen. Laut Polizei hatte eine 67 Jahre alte Autofahrerin beim Linksabbiegen einem entgegenkommenden Pkw die Vorfahrt genommen. Das Auto eines 25-Jährigen prallte mit voller Wucht in den Wagen der Frau. Sie und ihre Begleiterinnen im Alter von 75, 78 und 91 Jahren starben noch am Unfallort. Der 25-Jährige erlitt schwere Verletzungen.

Ein Autowrack.

Tödlicher Unfall in Salzgitter

Hallo Niedersachsen -

Vier Frauen sind bei einem Autounfall in Salzgitter ums Leben gekommen. Eine 67-Jährige hatte einem entgegenkommenden Pkw die Vorfahrt genommen.

3,5 bei 6 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Wie schnell waren die Wagen unterwegs?

Die Polizei ermittelt jetzt die genauen Ursachen des Unfalls. Dabei werde auch untersucht, wie schnell die Wagen unterwegs waren, sagte eine Polizeisprecherin am Freitagmorgen. An der Unfallstelle gilt Tempo 70. Möglicherweise werde ein Gutachter eingeschaltet. Den Schaden schätzt die Polizei auf etwa 47.000 Euro.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 05.02.2016 | 06:30 Uhr