Stand: 18.01.2016 09:42 Uhr

Tote 50-Jährige: Tatverdächtiger festgenommen

Nach dem Mord an einer 50-jährigen Altenpflegerin, deren Leiche Anfang Januar in ihrer Wohnung in der Braunschweiger Innenstadt gefunden wurde, hat die Polizei einen dringend tatverdächtigen Mann festgenommen. Wie ein Polizeisprecher bestätigte, entdeckten Beamte den 47-Jährigen gestern am Frankfurter Hauptbahnhof bei einer Personenkontrolle. Der Mann, der per Haftbefehl gesucht wurde, hatte mit der Altenpflegerin zusammengewohnt. Seit dem Mord war er spurlos verschwunden. Bereits unmittelbar nach dem Fund der Leiche wurde gegen ihn ein Haftbefehl wegen Mordes erlassen und in einer Öffentlichkeitsfahndung nach ihm gesucht.

Arbeitgeber alarmiert Polizei

Nach einer Obduktion an der Medizinischen Hochschule Hannover geht die Polizei von einem Gewaltverbrechen aus. Details zur Todesursache nannte sie bislang nicht. Auch welche Hinweise die Ermittler auf die Spur des Lebensgefährten gebracht hatten, wollte die Polizei nicht sagen. Das Opfer war am Donnerstag nicht zur Arbeit erschienen. Weil sie in ihrem langjährigen Job als Altenpflegerin noch nie unpünktlich gewesen sei, habe sich der Chef der Frau umgehend an die Polizei gewandt. Die öffnete die Wohnung in dem Mehrfamilienhaus und entdeckte die Tote. Nachbarn hatten gegen Mitternacht laute Geräusche gehört.