Stand: 11.02.2016 17:50 Uhr

Betrunkener schläft auf Grünstreifen der A 2 ein

Ein betrunkener 54-Jähriger war am Mittwochmittag auf der A 2 mit seinem Pkw hinter dem Kreuz Magdeburg gegen die Leitplanke geprallt und einfach weitergefahren, sodass andere Autofahrer die Polizei riefen. Die Beamten beobachteten, wie der Fahrer immer wieder zu einem Getränk griff. Nach mehreren Versuchen und Beinahe-Zusammenstößen beendeten sie bei Helmstedt schließlich seine Schlangenlinienfahrt. Der Berliner habe sich beim Aussteigen nicht mehr auf den Beinen halten können, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Er sei einfach auf dem Grünstreifen der Autobahn eingeschlafen. Im Auto fanden die Beamten Wodka-Lemon. Der Mann hatte 2,3 Promille Alkohol im Blut, kam in eine Klinik und anschließend in die Psychiatrie.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 11.02.2016 | 18:00 Uhr