Stand: 11.10.2017 22:00 Uhr

Die drei besten Bauern in Niedersachsen

Seit vier Jahren vergibt der Deutsche Landwirtschaftsverlag dlv den "Ceres Award" an herausragende deutsche Landwirte. Der Preis wird in elf Einzelkategorien vergeben - und in diesem Jahr sind drei Niedersachsen unter den Gewinnern: Rinderhalter Markus Dammann aus Vechta; Daniel Wehmeyer, Biolandwirt aus Osterode am Harz und Moritz Bartmer, Landwirt aus Buxtehude zählen in diesem Jahr zu den ausgezeichneten Landwirten des Jahres. Nominiert waren zwei weitere Landwirte aus Niedersachsen und ein Energielandwirt aus Schleswig-Holstein.

Markus Dammann

Bild vergrößern
Preisträger Dammann auf seinem Hof.

Markus Dammann hat den "Ceres Award" in der Kategorie Rinderhalter bekommen. Er betreibt in Vechta einen Kälbermastbetrieb. Auf seinem Hof gibt es 2.800 Mastplätze - gut doppelt so viel wie im Jahr 2000, als er den Hof übernahm. Futter für die Tiere baut er zum Teil selber an. Für die Energiegewinnung auf dem Hof sorgen Fotovoltaikanlagen und ein Blockheizkraftwerk. Dammann vermarktet jährlich rund 5.000 Tiere und engagiert sich nebenbei ehrenamtlich: Er ist Vorsitzender der Kontrollgemeinschaft Deutsches Kalbfleisch für tiergerechte und verantwortungsbewusste Haltung sowie Ortsvorsitzender des Kreislandvolkverband Vechta.

Videos
03:09

Osteroder mit Aussicht auf Landwirt-Oscar

11.10.2017 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen

In Berlin wird der "Oscar des Ackers" verliehen. 35 Finalisten können auf den Titel Landwirt des Jahres hoffen. Daniel Wehmeyer aus Osterode ist einer von ihnen. Video (03:09 min)

Daniel Wehmeyer

Daniel Wehmeyer wurde in der Kategorie Biolandwirt mit dem Preis geehrt. In Osterode am Harz züchtet er Rotes Höhenvieh. Die Rinder verbringen das ganze Jahr auf der Weide. Wehmeyers Methode: "Low-Stress-Stockmanship". Der Umgang mit den Tieren soll möglichst entspannt für beide Seiten ablaufen. Außerdem baut er Ackerfrüchte, wie beispielsweise Linsen, an. Die werden meist in der unmittelbaren Umgebung verarbeitet. Zudem vermehrt der 35-Jährige sein Saatgut selbst. Insgesamt bewirtschaftet Wehmeyer in seinem Biobetrieb 415 Hektar Land.

Moritz Bartmer

Bild vergrößern
Preisträger Bartmer hatte eine gute Idee.

Der 46-jährige Moritz Bartmer wurde in der Kategorie Geschäftsidee ausgezeichnet. Bei Buxtehude baut der Landwirt schon seit Jahren Braugerste an. Dann kam er auf die Idee, seine Braugerste auch selbst zu vermälzen und nicht mehr den Großmälzereien zu überlassen. Dafür entwickelte er eine eigene Anlage, die ein wenig wie ein Betonmischer aussieht. Mittlerweile ist das Verfahren patentiert. Täglich können auf seinem Hof bis zu drei Tonnen Gerste zu Malz veredelt werden. Für Bartmer rechnet sich das: eine Tonne Braugerste bringt dem Landwirt 170 Euro ein, eine Tonne Malz hingegen 700 Euro.

Die Auszeichnung

Nach eigenen Angaben würdigt der dlv mit dem Preis "Landwirte, die Außergewöhnliches leisten und täglich nachhaltig für Mitmenschen, Tiere und Umwelt wirtschaften". Neben den elf Gewinnern in Einzelkategorien wird auch ein "Landwirt des Jahres" ausgezeichnet. Auf die Auszeichnung hatten sich 180 Landwirte aus Deutschland, Luxemburg, Österreich und Südtirol beworben. Die Preisverleihung fand am Mittwochabend in Berlin statt.

Weitere Informationen
mit Video

Landwirt Muus ist der Einheizer von Horsdorf

Georg Muus aus Horsdorf beheizt mit den Abfällen einer Eisstiel-Produktion fast sein ganzes Dorf. Das hat ihm eine Nominierung für den Ceres Award in der Kategorie "Energielandwirt" eingebracht. (11.10.2017) mehr

09:02

Ceres-Award-Gewinner: Die Brüder Kühling

27.12.2016 19:30 Uhr
Nordmagazin

Die Brüder Michael und Andreas Kühling halten in ihrem Betrieb in Bentzin rund 8.000 Schweine und bewirtschaften 1.000 Hektar. Nachhaltigkeit ist den beiden ein Herzensanliegen. Video (09:02 min)

Dieses Thema im Programm:

Regional Braunschweig | 12.10.2017 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

04:01

Gemüseernte läuft auf Hochtouren

23.10.2017 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
03:02

Bürger fürchten Enteignung

23.10.2017 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
07:02

Alter und Pflege: Gesundheitscampus

23.10.2017 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen