Stand: 28.07.2014 14:30 Uhr  | Archiv

zApp-Tricks: E-Mails verschlüsseln mit PGP

von Daniel Bröckerhoff

Spätestens seit den Snowden-Enthüllungen sollte jedem Journalisten klar sein, dass das Internet kein Ort ist, an dem man ohne weiteres vertrauliche Dinge besprechen kann. Doch es gibt genug Sicherheitsmaßnahmen, die dafür sorgen können, dass neugierige Augen und Ohren ausgesperrt bleiben. Eine davon ist die E-Mail-Verschlüsselung mit PGP (Pretty Good Privacy).

Doch noch scheuen viele Journalisten den technischen Aufwand, ihre E-Mails zu verschlüsseln. Dabei ist es gerade in sensiblen Bereichen wichtig, potentiellen Informanten die Möglichkeit zu geben ihre Informationen in sicherer Form elektronisch weiterzugeben.

Dass verschlüsselte E-Mails kein Hexenwerk, sondern ziemlich schnell und einfach einzurichten sind zeigt der freie Technikjournalist Tobias Gillen in seinem zApp-Tricks-Tutorial:

Mehr Informationen zu PGP und die passenden Programme dazu gibt es auf www.gpg4win.de und www.gpgtools.org.

Bildergalerie
14 Bilder

So funktioniert GPG für Windows

Im Video-Tutorial zeigt Tobias Gillen Verschlüsselung mit Open PGP an einem Apple-Rechner. Hier gibt es die Anleitung für Thunderbird unter Windows. Bildergalerie

zApp-Tricks: Feeds abonnieren, Artikel teilen

Journalisten zeigen ihre digitalen Lieblings-Arbeitswerkzeuge und erklären, wie sie funktionieren. ZAPP Autor Daniel Bröckerhoff macht den Anfang. mehr