Stand: 28.07.2016 11:52 Uhr

Wismar: Mähdrescher strandet auf dem Marktplatz

Streifenpolizisten haben in Wismar in der Nacht zu Donnerstag einen 30 Tonnen schweren Mähdrescher auf dem Marktplatz gestoppt. Wie die Polizeiinspektion Wismar am Donnerstag mitteilte, hatte der Fahrer auf seiner Fahrt von Rügen nach Kiel offenbar die Orientierung verloren. Das Mähwerk war für die Fahrt abmontiert. Autobahnpolizisten lotsten den Mähdrescher zurück zur A20. Der Fahrer muss wegen der Routenabweichung mit einem Bußgeld rechnen, hieß es. | 28.07.2016 11:51