Stand: 15.08.2017 18:01 Uhr

Weniger Bürokratie für Kulturvereine in MV

Kulturvereine im Nordosten sollen vom kommenden Jahr an leichter an Fördermittel des Landes kommen. Das kündigte Kultusministerin Birgit Hesse (SPD) nach einem Treffen mit Vertretern mehrerer Verbände in Schwerin an. So könnten bis zu 30.000 Euro als Festbetrag gewährt werden, sobald ein schlüssiger Finanzierungsplan vorliege. Bislang geforderte Unterlagen müssten demnach nicht mehr eingereicht werden. Von der Vereinfachung dürfte nach Ansicht der Ministerin die große Mehrzahl der Vereine im Land profitieren. Im vergangenen Jahr seien von den insgesamt rund 450 Anträgen auf Kulturförderung zwei Drittel bewilligt worden. | 15.08.2017 17:54

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

08:51

Ratlosigkeit nach Stadion-Randale

15.08.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin
03:02

Schiffswerft Barth feiert 150 Jahre Schiffbau

15.08.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin
00:26

A 24: Säureunfall löst Großeinsatz aus

15.08.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin