Stand: 15.09.2017 16:01 Uhr

Die Bahn baut: Behinderungen bei Rostock-Berlin

Reisende nach Berlin müssen von Freitagabend (15. September) an für eine Woche mit erheblich längeren Fahrzeiten rechnen. Wegen Bauarbeiten wird die Strecke Berlin-Rostock zwischen Nassenheide und Oranienburg voll gesperrt. Dort werden die letzten Kilometer der ansonsten schon komplett erneuerten Bahnstrecke saniert.

Erheblich längere Fahrzeiten

Für Reisende in Richtung Rostock oder Stralsund über Neubrandenburg bedeutet das eine Woche lang eine Verdoppelung der Fahrzeit. Zwischen Oranienburg und Fürstenberg fahren Busse. Nach Oranienburg geht es mit der S-Bahn. Die Fahrzeitverlängerung beträgt rund anderthalb Stunden.

Umleitungen eingerichtet

Der Intercity München-Rostock wird umgeleitet, allerdings ohne Halt in Waren und Neustrelitz. Für Reisende nach Neubrandenburg lohnt es sich teilweise über Pasewalk zu fahren, statt den Ersatzbus zu benutzen. Für Reisende nach Waren, Güstrow oder Rostock führt die Alterantivroute auf der Schiene für eine Woche über Büchen.

Weitere Informationen

Viele marode Eisenbahnbrücken im Nordosten

Viele Eisenbahnbrücken in Mecklenburg-Vorpommern sind stark verschlissen. Laut den Grünen sind an 14 Brücken die Schäden so groß, dass sie abgerissen und neu gebaut werden müssen. (08.09.2017) mehr

Dobrindt will Darßbahn unterstützen

Bei einem Besuch in Stralsund hat Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) Unterstützung für die Darßbahn zugesichert. Die Voraussetzung: Bahn und Land einigen sich. (25.08.2017) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 15.09.2017 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

02:42

Wahl in Niedersachsen: Reaktionen aus MV

16.10.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:32

Nacht des Wissens: Wie funktioniert das?

16.10.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin
00:26

Firmenjubiläum: Dr. Oetker feiert 25 Jahre

16.10.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin