Stand: 24.02.2017 16:22 Uhr

Volks- und Raiffeisenbanken auf Wachstumskurs

Die Volks- und Raiffeisenbanken in Mecklenburg-Vorpommern sind 2016 weiter gewachsen. Das Jahresergebnis fällt um mehr als sieben Prozent höher aus als im Vorjahr. Unterm Strich erwirtschafteten die Volks- und Raiffeisenbanken in Mecklenburg-Vorpommern rund 47 Millionen Euro. Das Geschäft mit langfristigen Krediten laufe gut, zudem konnten die Genossenschaftsbanken rund 3.000 neue Mitglieder gewinnen, hieß es. Durch schwierige Rahmenbedingungen wie die niedrigen Zinsen verzeichnen die Banken allerdings ein deutlich geringeres Wachstum als in früheren Jahren. Auch um die Schließung von Zweigstellen würden die VR-Banken nicht herumkommen, denn immer mehr Kunden wickeln ihre Geschäfte im Internet ab | 24.02.2017 16:21

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

02:02 min

Promotion beim AfD-Landtagsabgeordneten

23.02.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin
03:15 min
02:13 min

Grippewelle und Keuchhusten in MV

23.02.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin