Stand: 07.09.2017 14:34 Uhr

Viele marode Eisenbahnbrücken im Nordosten

Bild vergrößern
In Mecklenburg-Vorpommern sind viele Eisenbahnbrücken sanierungsbedürftig. (Archivbild)

In Mecklenburg-Vorpommern werden 14 Eisenbahnbrücken als dringend sanierungsbedürftig eingestuft. Das geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der Grünen hervor. Demnach fallen 14 der 267 Eisenbrücken im Nordosten in die Kategorie 4. Laut den Grünen bedeutet dies: Hier hilft nur noch Abriss und Neubau. Im Osten Mecklenburgs und in Vorpommern stehen die meisten abrissreifen Eisenbahnbrücken. Dazu gehört etwa eine 106 Jahre alte Brücke auf der Strecke zwischen Löcknitz und Pasewalk-Ost, aber auch ein erst 14 Jahre altes Bauwerk in Schwerin.

An den Brücken nagt der Zahn der Zeit

Wie aus der Antwort weiter hervorgeht, sind 92 Brücken im Land älter als 80 Jahre. Das Durchschnittsalter aller Brücken im Land liegt bei 54 Jahren. Die Bundesregierung stützte sich bei ihren Angaben auf Daten der Deutschen Bahn Netz AG. Die Grünen hatten bereits 2014 eine ähnliche Anfrage an die Regierung gestellt. Seinerzeit war publik geworden, dass in Deutschland fast ein Drittel der Eisenbahnbrücken in einem bedenklichen Zustand sind.

Fünf marode Brücken sind saniert worden

Immerhin: Zwischen 2014 und 2016 sind in Mecklenburg-Vorpommern fünf Brückensanierungen in Angriff genommen wurden. Diese sind nun wieder in die Kategorie 1 - also voll funktionstüchtig - eingestuft worden. Allerdings fallen im Nordosten auch 40 Brücken in die Kategorie 3: umfangreiche Schäden, aber eine Instandsetzung ist noch möglich. Die Oppositionsfraktion erhebt nun den Vorwurf, dass das Bundesverkehrsministerium in den vergangenen Jahren viel zu wenig gegen bröckelnde Eisenbahnbrücken unternommen hat.

Terpe: Sanierung ist Frage der Sicherheit

Der Grünen-Bundestagsabgeordnete aus Mecklenburg-Vorpommern, Harald Terpe, kritisiert insbesondere die Haltung der Bundesregierung als teilnahmslos: "So nach dem Motto: Uns gehören zwar die Bundeseisenbahnen, aber ansonsten wissen wir nichst darüber - und deshalb haben wir für die Antwort die Netz AG gefragt." Terpe meint: In die Bahnbrücken müsste dringend investiert werden. Dies sei schließlich auch eine Frage der Sicherheit.

Weitere Informationen

Dobrindt will Darßbahn unterstützen

Bei einem Besuch in Stralsund hat Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) Unterstützung für die Darßbahn zugesichert. Die Voraussetzung: Bahn und Land einigen sich. (25.08.2017) mehr

mit Video

Dömitzer Eisenbahnbrücke soll Attraktion werden

Ein Niederländer kümmert sich um die Restaurierung der im Krieg zerstörten Dömitzer Brücke. Am Dienstag bekam er von einer Stiftung 100.000 Euro. Für seine Pläne braucht er aber mehr. (23.08.2017) mehr

Bahn ändert Fahrplan einiger Verbindungen

Auf der Bahnstrecke zwischen Ludwigslust und Wismar gelten geänderte Fahrpläne. Grund sind ab Juli geplante Bauarbeiten nördlich von Schwerin, die bereits jetzt vorbereitet werden. (28.05.2017) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 07.09.2017 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

00:29

Hand in Hand: Aktion Basketball

14.12.2017 19:30 Uhr
NDR Fernsehen
00:28

Frohe Bescherung in Lichtenhagen

14.12.2017 19:30 Uhr
NDR Fernsehen
02:19