Stand: 23.05.2017 17:18 Uhr

Seenplatte: Grünes Licht für reduzierte Schülerzahlen

Das Bildungsministerium in Schwerin hat dem Fortbestand von sieben Grund- und Regionalschulen mit reduzierten Schülerzahlen an der Mecklenburgischen Seenplatte zugestimmt. Das gelte für die Grundschulen Mölln, Gielow und Jürgenstorf im Altkreis Demmin und Regionale Schulen in Blankensee, Woldegk und Wesenberg, die zur Region Mecklenburg-Strelitz gehören, sowie Penzlin. Die weiten Fahrwege seien ansonsten unzumutbar für die Schüler. Damit seien alle unsere Wünsche erfüllt, erklärte eine Sprecherin des Landkreises in Neubrandenburg.  | 23.05.2017 17:18

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

06:10 min
02:58 min

Dorfgeschichte: Rum Kogel

22.05.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:39 min

Straußennachwuchs auf Gut Owstin

22.05.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin