Stand: 24.03.2017 16:03 Uhr

Rostock: Warnung vor falschen Mahnungen

Die Verbraucherzentrale warnt vor falschen Mahnungen. Wie NDr 1 Radio MV berichtete, hatten sich in der Rostocker Beratungstelle mehrere Menschen gemeldet, die Mahnungen der Firma Unitai Media Management erhielten. Darin wird behauptet, Lotterie- und Glücksspielanbieter hätten Forderungen an das Unternehmen Unitai abgetreten. Der Empfänger eines solchen Schreibens solle innerhalb von drei Tagen 239 Euro auf ein bulgarisches Konto zahlen - wenn dies nicht geschehe, erhöhe sich die Summe auf 957 Euro. Die Zahlungen sollten auf keinen Fall vorgenommen werden, so die Verbraucherzentrale. | 24.03.2017 16:02

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

02:17 min

Seebäder wollen Kurtaxe erhöhen

24.03.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin
00:33 min

Tierpark Wolgast hat neuen weißen Hirschen

24.03.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin
03:18 min

Greifswalder schafft es auf die Shortlist

24.03.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin