Stand: 25.07.2017 12:30 Uhr

Rostock: Tödlicher Arbeitsunfall am Uniklinikum

Auf der Baustelle des Universitätsklinikums in Rostock ist am Dienstagmorgen ein Mann bei einem Arbeitsunfall getötet worden. Wie die Polizei mitteilte, war beim Abladen ein Spanngurt gerissen. Dadurch sei eine tonnenschwere Betonplatte von einem Lkw gerutscht. Sie traf den Bauarbeiter, er war sofort tot. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zum Vorfall aufgenommen. | 25.07.2017 12:30

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

01:38

Miese Ernte in MV: Erdbeerbauern frustriert

25.07.2017 12:00 Uhr
NDR 1 Radio MV
02:34

Ostsee: Marinemanöver sorgt für Aufsehen

24.07.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin
00:58

Konzertkirche: Gratiskonzerte auf neuer Orgel

24.07.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin