Stand: 26.09.2016 16:10 Uhr

Rostock: Schwerer Arbeitsunfall im Seehafen

Bei einem Arbeitsunfall im Rostocker Überseehafen ist am Montagmorgen ein 41 Jahre alter Mann schwer verletzt worden. Nach ersten Erkenntnissen bereitete der Arbeiter ein rund 780 Kilogramm schweres Werkteil für die Montage vor, das mit Schlaufen an einem Kran gesichert war. Aus zunächst unbekannter Ursache löste sich das Stück, stürzte ab und traf den Mann am Bein. Der Mann wurde in ein Rostocker Krankenhaus gebracht. | 26.09.2016 16:10