Stand: 23.05.2017 07:35 Uhr

Plau am See: Tierschutzverein erhebt Vorwürfe gegen Ex-Vorsitzenden

Der Tierschutzverein Plau am See erhebt schwere gegen seinen ehemaligen Vereinsvorsitzenden. Er soll den Verein finanziell heruntergewirtschaftet und Rechnungen nicht bezahlt haben. Wie der aktuelle Vereinsvorsitzende NDR 1 Radio MV sagte, sei unter anderem eine Erbschaft in Höhe von 20.000 Euro vom Konto verschwunden, die der Tierschutzverein im Februar erhalten hat. Zudem türmten sich unbezahlte Rechnungen in Höhe von weiteren rund 20.000 Euro. | 23.05.2017 07:35

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

06:10 min
02:58 min

Dorfgeschichte: Rum Kogel

22.05.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:39 min

Straußennachwuchs auf Gut Owstin

22.05.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin