Stand: 20.11.2017 07:16 Uhr

Pasewalk: Fischsterben-Prozess geht weiter

Im Prozess um das Fischsterben in der Peene werden heute am Amtsgericht Pasewalk die Plädoyers erwartet. Angeklagt sind der ehemalige Produktionsleiter und zwei Anlagenfahrer des Bio-Ethanolwerkes Den drei Angeklagten wird fahrlässige Gewässerverunreinigung vorgeworfen. Ende August 2015 waren 112.000 Liter reinen Alkohols über Entwässerungsleitungen in die Peene gesickert, weil nach einer Revision nicht alle Hähne der Bioethanol-Produktionsanlage geschlossen waren. | 20.11.2017 07:16

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

02:20

Volkstrauertag: Gedenken der Kriegstoten

19.11.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:11

Krebskonferenz: Kaum Nachsorge für Patienten

19.11.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin
00:48

Ein gutes Geschäftsjahr für Hansa

19.11.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin