Verschmutzung der Peene: Leck gefunden

In Anklam ist das Leck entdeckt worden, welches das Fischsterben in der Peene verursacht hat. In der Bioethanol-Produktion war eine Wartungsleitung geöffnet - die Sicherung fehlte. mehr

Geehrt: "Rufer" an Journalisten verliehen

In Rostock ist der Medienpreis "Rufer" für besonders gelungenen Wirtschaftsjournalismus in Print, Hörfunk und Fernsehen vergeben worden. Preise gingen auch an Autoren des NDR. mehr

01:49 min

Nordmagazin kompakt

02.09.2015 18:00 Uhr
Nordmagazin

Kritik an Entlassungen bei Nordic-Werften, Ursache für Fischsterben in der Peene geklärt, Warnstreiks an der an der Universitätsmedizin Greifswald Video (01:49 min)

Aktuelle Videos

01:49 min

Nordmagazin kompakt

02.09.2015 18:00 Uhr
Nordmagazin
03:12 min

Burn-out-Syndrom bei jungen Erwachsenen

01.09.2015 19:30 Uhr
Nordmagazin
03:11 min

Usedom mit guten Übernachtungszahlen

01.09.2015 19:30 Uhr
Nordmagazin
28:59 min

Nordmagazin

01.09.2015 19:30 Uhr
Nordmagazin
03:28 min

Der Waffel-Maik von Zingst

01.09.2015 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:37 min

Ethanol offenbar Ursache für Fischsterben

01.09.2015 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:28 min

Die Sund-Floß-Rallye

01.09.2015 19:30 Uhr
Nordmagazin
03:16 min

Nordic Yards plant massiven Stellenabbau

01.09.2015 19:30 Uhr
Nordmagazin
01:46 min

Nordmagazin kompakt

01.09.2015 18:00 Uhr
Nordmagazin
02:13 min

Tausende Fische sterben auf der Peene

31.08.2015 19:30 Uhr
Nordmagazin

Geschichte

Die "Völkerfreundschaft" - Urlauberschiff der DDR

Von 1960 bis 1985 kreuzte die "Völkerfreundschaft" über die Weltmeere. Das erste Urlauberschiff der DDR ermöglichte nicht nur "verdienten Werktätigen" luxuriöse Kreuzfahrten in exotische Länder. mehr

Kurzmeldungen

Greifswald: Warnstreik an der Uniklinik

Mit einem Warnstreik hat die Dienstleistungsgewerkschaft ver.di am Mittwoch Druck in den laufenden Tarifverhandlungen an der Universitätsmedizin Greifswald gemacht. Rund 500 Mitarbeiter nahmen an der vierstündigen Arbeitsniederlegung teil, wie ein Gewerkschaftssprecher sagte. In Greifswald geht es laut ver.di vor allem darum, dass ein Fehlbetrag in Millionenhöhe nicht von den Mitarbeitern getragen werden sollen. | 02.09.2015 14:09

Neubrandenburg: Fahndung nach Messerstecher

Die Polizei in Neubrandenburg fahndet nach einem Messerstecher, der einen Mann schwer am Bauch verletzt haben soll. Nach Mitteilung der Polizei soll sich der Vorfall bei einer Auseinandersetzung unter drei Männern am Sonntag am Busbahnhof der Stadt ereignet haben. Der mutmaßliche Täter wird als 25 bis 30 Jahre alt, kräftig, mit sehr kurzen Haaren und einem hellen T-Shirt bekleidet beschrieben. | 02.09.2015 09:15

Ueckermünde: Bis Dezember nicht per Bahn erreichbar

Ueckermünde bleibt von heute an drei Monate vom Bahnverkehr abgeschnitten. Eine Eisenbahnbrücke über die Randow muss erneuert werden. Weil die Brücke in einem Sumpfgebiet liegt, können keine Schwerlaster zur Baustelle fahren. Die Betonteile müssen vor Ort gegossen werden. Statt Zügen fahren bis Dezember Busse nach Ueckermünde. | 02.09.2015 08:45

Besonders gute Apfelernte 2015 erwartet

Obstbauern erwarten in diesem Jahr ein besonders gute Apfelernte in Mecklenburg-Vorpommern. In Eschenhörn bei Gnoien eröffnet Landwirtschaftsminister Till Backhaus (SPD) heute offziell die Erntesaison. Sein Ministerium geht davon aus, dass die Erntemenge mit schätzungsweise 38.700 Tonnen in diesem Jahr voraussichtlich um mehr als 6 Prozent gegenüber 2014 steigen werde. Demnach gibt es auch mehr Anbauflächen in Mecklenburg-Vorpommern. | 02.09.2015 07:30

Schwerin: A 24-Autobahnkreuz ist Baustelle bis Dezember

Das Autobahnkreuz Schwerin ist von heute an bis voraussichtlich Anfang Dezember eine Baustelle. Autofahrer auf der A 24 müssen mehr Zeit einplanen. Zunächst werde laut Verkehrsministerium die Fahrbahn in Richtung Berlin saniert und dafür die entsprechenden Fahrspuren auf die Fahrbahn Richtung Hamburg verlegt. Es ist unter anderem nicht möglich, von Fahrbinde aus auf die A14 aufzufahren. Ab Mitte Oktober werde die Fahrbahndecke in Richtung Hamburg erneuert. | 02.09.2015 07:05

Rostock: Medienpreis "Rufer" wird verliehen

Die drei Industrie- und Handelskammern im Land vergeben am Nachmittag in Rostock ihren Medienpreis "Rufer". Damit ehren sie Journalisten für gute Berichterstattung über Wirtschaftsthemen. Nach Angaben der Stifter wurden in diesem Jahr 25 Zeitungsberichte, vier Hörfunk- und 13 Fernsehbeiträge eingereicht, das sind sechs mehr als im Vorjahr. | 02.09.2015 12:55

Caffier verschärft Abschieberegeln

Abschiebungen abgelehnter Asylbewerber sind in MV künftig auch nachts und ohne unmittelbare Ankündigung möglich. Innenminister Caffier hat einen Erlass aufgehoben, der das bisher verhinderte. mehr

Mehr Flüchtlinge sollen nach Stern Buchholz

Die Flüchtlingsunterkunft in Stern Buchholz bei Schwerin soll offenbar erweitert werden. Nach Informationen von NDR 1 Radio MV könnten dort künftig mehr als 1.000 Menschen unterkommen. mehr

Stephan Andrist: Rostocks ganz besonderer "König"

Stephan Andrist war Schweizer Meister und sammelte Erfahrung auf internationaler Bühne. Nun ist der 27-Jährige bei Hansa Rostock gelandet. Auch, weil sein Leumund nicht der allerbeste ist. mehr

Meyer Werft: Minister Lies bedauert neuen Firmensitz

Niedersachsens Wirtschaftsminister Lies bedauert die Entscheidung der Papenburger Meyer Werft, ihren Firmensitz von Luxemburg nicht zurück nach Niedersachsen zu verlegen. mehr

Volksentscheid: Regierung darf "Nein" empfehlen

Die Landesregierung in MV darf dafür werben, dass die Bürger beim Volksentscheid zur Gerichtsstrukturreform am 6. September mit "Nein" stimmen. Das hat das Verfassungsgericht entschieden. mehr

SPD-Fraktionschef Nieszery kündigt Rückzug an

Die Landtags-Fraktion der SPD in Mecklenburg-Vorpommern steht vor einem Führungswechsel. Fraktionschef Nieszery will 2016 nicht mehr für den Landtag kandidieren - wegen gesundheitlicher Probleme. mehr

NPD darf unter Auflagen in Erstaufnahme Horst

Das Landesverfassungsgericht in Greifswald hält einen Besuch der NPD-Fraktion in der Erstaufnahme für Flüchtlinge in Horst grundsätzlich für rechtens. mehr

Trauer um Petra Wanitschka

NDR 1 Radio MV

Die Kolleginnen und Kollegen des NDR Landesfunkhaus Mecklenburg-Vorpommern trauern um Petra Wanitschka. Die Moderatorin von NDR 1 Radio MV ist in der Nacht zum Dienstag verstorben. mehr