mit Video

Fast fünf Jahre Haft wegen Kindesmissbrauchs

Das Schweriner Landgericht hat einen 41-jährigen Mann zu vier Jahren und zehn Monaten Haft verurteilt. Er hatte zugegeben, einen elfjährigen Jungen schwer sexuell missbraucht zu haben. mehr

Vermisster tot im Schweriner See gefunden

Ein 61-Jähriger aus Wittenförden bei Schwerin, der seit rund einem Monat als vermisst galt, ist tot aufgefunden worden. Paddler entdeckten die Leiche im Schweriner Innensee treibend. mehr

mit Video

Schmitz-Cargobull: Gesprächsangebot an Mitarbeiter

Zwischen den Mitarbeitern des Toddiner Schmitz-Cargobull-Werkes und der Unternehmensführung soll es Sondierungsgespräche geben. Bis Mittwoch heißt es dennoch: Weiterstreiken. mehr

Aktuelle Videos

03:12 min

Radsport-Talent Lea fährt allen davon

27.06.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin
03:35 min

Handwerker-Kurs nur für Frauen

27.06.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:43 min

Fahrschulen fehlt es an Fachkräften

27.06.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin
03:42 min

Maut für Warnowtunnel wird nochmals angehoben

27.06.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin
28:58 min

Nordmagazin

27.06.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin
03:26 min

Kurtaxe: Jeder muss zahlen

27.06.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin
01:32 min

Brandserie in Plau am See

27.06.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin
14:54 min

Nordmagazin - Land und Leute

27.06.2017 18:00 Uhr
Nordmagazin - Land und Leute
02:28 min

Nordmagazin kompakt

27.06.2017 18:00 Uhr
Nordmagazin
04:07 min

Studie zeigt: Altersarmut wird zunehmen

26.06.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin

Kurzmeldungen

Friedrichsmoor: Forstarbeiter im Wald schwer verletzt

Ein 27-jähriger Forstmitarbeiter ist am Mittwoch in einem Waldstück nördlich von Friedrichsmoor schwer verletzt worden. Wie NDR 1 Radio MV berichtete, wurde der Mann mit erheblichen inneren Verletzungen sowie mit Kopf- und Wirbelsäulenverletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Nach Angaben der Polizei war der 27-Jährige zu Baumfällarbeiten eingeteilt. Ein Kollege hatte den Schwerverletzten entdeckt und die Rettungskräfte informiert. Der genaue Unfallhergang ist bislang unklar. | 28.06.2017 15:16

Lühmannsdorf: Betrunkener droht mit Überfahren eines Mannes

In Lühmannsdorf (Landkreis Vorpommern-Greifswald) hat am Dienstagabend ein 32-jähriger Mann versucht, einen anderen Mann mit seinem Auto zu überfahren. Der Angegriffene, ein 21 Jahre alter Mann, hatte mit seinem Auto auf einem Feldweg geparkt, als der andere ihn zunächst mit Gesten beleidigte. Als der 21-Jährige aus dem Auto stieg, um den anderen darauf anzusprechen, gab der 32-Jährige Gas. Nur mit einem Sprung zur Seite konnte sich der andere Mann retten. Die Polizei stellte bei dem 32-Jährigen Mann aus der Nähe von Wolgast einen Atemalkoholwert von mehr als 2,5 Promille fest. | 28.06.2017 14:11

Bismarck: Anhänger löst sich - Zwölfjährige verletzt

Bei einem Unfall in Bismarck in der Nähe von Anklam ist ein zwölfjähriges Mädchen verletzt worden. Das Mädchen stand nach Polizeiangaben an einer Bushaltestelle, als sich bei einem vorbeifahrenden Auto der Anhänger löste und Richtung Bushaltestelle rollte. Mit einem Sprung versuchte sich das Mädchen vor dem Anhänger zu retten, dabei verletzte sie sich an Hand und Fuß. Sie wurde mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus nach Neubrandenburg gebracht. | 28.06.2017 14:02

Peenemünde: Sperrgebiet öffnet sich vorsichtig für Besucher

Das Areal der ehemaligen NS-Waffenschmiede Peenemünde soll für Besucher künftig besser erlebbar werden. Die Eigentümerin der Flächen, die DBU Naturerbe, will in dem wegen der hohen Munitionsbelastung noch immer gesperrten Gebiet Korridore zu historisch bedeutsamen Plätzen schaffen. Besucher sollen so bei geführten Touren die Geschichte und die Natur erleben können. Entsprechende Pläne sollen bis zum Winter erarbeitet werden. | 28.06.2017 13:58

Ludwigslust: Frau bei Waffentraining auf Schießstand verletzt

Bei einem Waffentraining auf einem Schießstand in Ludwigslust ist am Mittwochvormittag eine Frau verletzt worden. Die Mitarbeiterin einer Sicherheitsfirma hatte mit einer Pistole hantiert. Dabei soll sich ein Schuss gelöst haben, der die Frau im Bauch traf. Sie wurde sofort in ein Krankenhaus gebracht. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei soll die Verletzung aber nicht lebensgefährlich sein. | 28.06.2017 12:17

Schwerin: Kfz-Zulassungsstelle künftig am Heinrich-Hertz-Ring

Die Zulassungsstelle für Schwerin und den Landkreis Ludwigslust-Parchim soll Ende Juli in Schwerin-Süd neu eröffnen. Aktuell müssen Autobesitzer im Stadthaus ihre Fahrzeuge zulassen. Im alten Gebäude in der Otto-Hahn-Straße war Ende März Schimmelbefall festgestellt worden. Die Technik und Einrichtung werden jetzt in das ehemalige Postgebäude am Heinrich-Hertz-Ring gebracht. Dort stünden auch genügend Stellplätze zur Verfügung, so ein Sprecher der Stadtverwaltung. | 28.06.2017 08:33

mit Video

MV will besseren Schutz vor Viren-Ausbrüchen

Bei der Geflügelpest in diesem Winter sind in Mecklenburg-Vorpommern Kosten in Millionenhöhe angefallen. Eine Arbeitsgruppe soll helfen, das Land besser für künftige Ausbrüche zu wappnen. mehr

mit Video

Jagd auf Wildschweine soll verstärkt werden

Der Kreis Vorpommern-Greifswald will die Jagd auf Wildschweine intensivieren. Ein Schwarzwildsymposium in Anklam beschäftigt sich mit Maßnahmen zur Bestandskontrolle des Schwarzwilds. mehr

mit Video

Schweine-Lkw umgekippt: Fahrer wohl zu schnell

Am Autobahnkreuz A 14/A 24 bei Schwerin ist ein Lastwagen mit 700 Ferkeln verunglückt. Die Polizei geht davon aus, dass der Fahrer zu schnell in die Kurve gefahren ist. mehr

mit Video

"Ehe für alle": Gegenwind für Merkel aus Landes-CDU

Das Abrücken von Bundeskanzlerin Merkel vom klaren Nein zur "Ehe für alle" stößt in ihrem Heimatverband auf Bedenken. Christdemokraten warnen davor, das klassische Ehemodell aufzugeben. mehr

mit Video

Linksfraktion will gleiche Chancen für Kinder

Die Linksfraktion will die Chancengleichheit von armutsbedrohten Kindern erhöhen. Durch die Einführung einer Kinderkarte sollen Kinder Freizeitaktivitäten bezahlen können. mehr

mit Video

Ermittlungen nach Brandserie in Plau am See

Unbekannte haben in der Innenstadt von Plau am See binnen weniger Minuten drei Feuer gelegt. Angesteckter Müll setzte ein Auto und ein Verkaufspavillon in Flammen. Die Kriminalpolizei ermittelt. mehr

mit Video

Umgestürztes Windrad: Mangelnde Wartung

Das Abknicken eines Windrades bei Grimmen im Dezember 2016 ist auf mangelnde Schmierung des Getriebes zurückzuführen. Dadurch sei eine Kettenreaktion ausgelöst worden, hieß es. mehr

mit Video

Warnemünde Woche hofft auf guten Wind

Segler, Schiffe, Tradition: Die Warnemünder Woche steht in den Startlöchern. Vom 1. bis 9. Juli erwartet die Besucher wieder ein unverwechselbares Segel-Spektakel. mehr