Stand: 24.03.2017 19:04 Uhr

MV will Pkw-Mautgesetz mittragen

Mecklenburg-Vorpommern will das am Freitag vom Bundestag beschlossene Mautgesetz im Bundesrat mittragen. Das stellte Landesverkehrsminister Christian Pegel (SPD) auf Anfrage von NDR 1 Radio MV klar. Es sei aber fraglich, ob die neue Maut kostendeckend sein werde. Mindestens zwei Bundesländer wollen den Vermittlungsausschuss von Bundestag und Bundesrat anrufen. Pegel begrüßte die durch das Eingreifen der EU-Kommission bewirkten Änderungen gegenüber den ursprünglichen Mautplänen der Bundesregierung. Seine Forderung sei stets gewesen, dass die Pkw-Maut die vielen pendelnden Autofahrer in Mecklenburg-Vorpommern nicht benachteiligen dürfe.  | 24.03.2017 19:03

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

02:17 min

Seebäder wollen Kurtaxe erhöhen

24.03.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin
00:33 min

Tierpark Wolgast hat neuen weißen Hirschen

24.03.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin
03:18 min

Greifswalder schafft es auf die Shortlist

24.03.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin