Stand: 16.10.2017 07:26 Uhr

Lübtheen: Frau erleidet Kohlenmonoxidvergiftung

In Lübtheen ist eine Frau vermutlich durch eine Kohlenmonoxidvergiftung lebensgefährlich verletzt worden. Wie NDR 1 Radio MV berichtete, lag sie bewusstlos in ihrer Wohnung. Bekannte hatten die Polizei verständigt, weil sie die Frau zwei Tage lang nicht erreichen konnten und sich Sorgen machten. Die Retttungskräfte fanden die 54-Jährige bewusstlos und in kritischem Zustand, wie es hieß. Sie kam mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus. Der Polizei zufolge soll sich die Frau inzwischen auf dem Weg der Besserung befinden. | 16.10.2017 07:20

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

02:42

Wahl in Niedersachsen: Reaktionen aus MV

16.10.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:32

Nacht des Wissens: Wie funktioniert das?

16.10.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin
00:26

Firmenjubiläum: Dr. Oetker feiert 25 Jahre

16.10.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin