Stand: 14.11.2017 14:11 Uhr

Sturmbilanz: Viel Windwurf rund um Grabow

 

Die Landesforstanstalt hat die Schäden der beiden Oktoberstürme "Xavier" und "Herwart" bilanziert. Demnach sind allein im Landeswald über 100.000 Festmeter Holz aufzuarbeiten. Die Windwurfmenge entspricht nach Angaben des Landwirtschaftsministeriums etwa fünf Prozent des jährlichen Holzeinschlags. Nach Schätzung des Waldbesitzerverbandes ist in etwa die gleiche Menge auch in den Privat- und Kommunalwäldern angefallen.

"Herwart" wütet über Mecklenburg-Vorpommern

Forstamt Grabow: Windwurf entspricht Jahresernte

Der Schwerpunkt der Schäden liegt in Südwestmecklenburg. Am stärksten hat es das Forstamt Grabow getroffen. Amtsleiter Holger Voß zufolge entspricht der Windwurf etwa einer kompletten Jahresernte. Das Holz werde beim laufenden Einschlag mit aufbereitet und über bestehende Verträge verkauft, teilte das Ministerium mit.

Videos
02:31

Aufräumarbeiten: Waldbesitzer unter Druck

13.11.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin

Auch im Wald haben die Stürme "Xavier" und "Herwart" großen Schaden angerichtet. Viele Wälder sind in Privatbesitz. Für ihre Eigentümer sind die Aufräumarbeiten schwierig und teuer. Video (02:31 min)

Holz schwer zu vermarkten

Es sei aber meist nur noch als minderwertiges Industrieholz zu vermarkten, hieß es. Die Stämme seien teilweise abgeknickt und im Innern gesplittet. Die Aufbereitung gestaltet sich sehr schwierig. Die Forstleute warten auf Frost, denn die aufgeweichten Böden könnten die schwere Erntegeräte nicht tragen.

Weitere Informationen

Sturmschäden: Schlosspark Ludwigslust gesperrt

Die größte historische Parkanlage des Landes in Ludwigslust sieht nach den Stürmen der letzten Wochen traurig aus. Die Behörden warnen eindringlich vor dem Betreten des Schlossparks. (03.11.2017) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 14.11.2017 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

01:53

Jamaika - was sagen die Parteien?

17.11.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin
00:41

Schutzräume für Wölfe

17.11.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin
00:38

Behelfsabfahrt für die A20

17.11.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin