Stand: 14.03.2016 18:10 Uhr

Große Marine-Übung vor Warnemünde

Der Hingucker diese Woche in Warnemünde: Der Versorger "Karel Doorman" aus den Niederlanden.

Niederländische und deutsche Marinesoldaten haben am Montag vor Rostock-Warnemünde gemeinsam auf See trainiert. Marinesoldaten beider Länder nutzen dazu das seit Sonnabend im Ostseebad weilende Versorgungsschiff der königlich-niederländischen Marine "Karel Doorman".

Einsatz von Boardingsoldaten geprobt

Vor Warnemünde wurden verschiedene Übungsszenarien durchgespielt wie etwa die Evakuierung von Bord: Dabei sollte eine große Anzahl von Personen möglichst schnell auf an Land bereitstehende Fahrzeuge gebracht werden. Ein anderes Szenario sah vor, dass Spezialeinheiten der Marine mit Schnellbooten die 200 Meter lange "Karel Doorman" entern, das Schiff durchsuchen und sichern. Außerdem wurde das "an-Bord-nehmen" des Seebataillons aus Eckernförde mit Soldaten und Ausrüstung simuliert. Marineinspekteur Andreas Krause hob die Bedeutung gemeinsamer Übungen für das gegenseitige Kennenlernen und die Abstimmung von Handlungsabläufen hervor.

Deutsche Soldaten auf niederländischem Schiff

Mehr Kooperation zwischen den Niederlanden und Deutschland

Das niederländische Marineschiff hatte am Sonnabend am Warnemünder Passagierkai festgemacht. Hintergrund des Besuchs ist der Ausbau der maritimen Zusammenarbeit zwischen den Niederlanden und Deutschland. Anfang Februar 2016 hatten die Verteidigungsministerinnen Deutschlands und der Niederlande vereinbart, künftig enger im maritimen Bereich zusammenarbeiten zu wollen. Die verstärkte Kooperation sieht unter anderem vor, dass die Deutsche Marine die "Karel Doorman" für Material- und Truppentransporte mitnutzen kann.

Am Mittwochnachmittag soll das Versorgungsschiff Warnemünde wieder verlassen.

Weitere Informationen

Korvette zum Anti-Schleuser-Einsatz vor Libyen

In Rostock ist die Korvette "Ludwigshafen am Rhein" mit Kurs aufs Mittelmeer ausgelaufen. Sie soll im Seegebiet vor Libyen Flüchtlinge retten und Schleuser bekämpfen - notfalls auch mit militärischer Gewalt. (11.01.2016) mehr

Niederländer helfen Deutscher Marine

Deutsche Soldaten üben künftig auf dem niederländischen Schiff "Karel Doorman". Eine entsprechende Vereinbarung unterzeichneten die Verteidigungsministerinnen beider Länder. (04.02.2016) mehr

Tender "Donau" wird NATO-Flaggschiff

Knapp ein halbes Jahr lang wird die "Donau" das Flaggschiff des ständigen Einsatzverbandes der NATO. Es sollen vor allem in der Ostsee Munitionsaltlasten aufgespürt werden. (18.01.2016) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 14.03.2016 | 18:40 Uhr