Stand: 27.02.2017 14:41 Uhr

EU-Studie zur Wettbewerbsfähigkeit: MV schwächelt

Mecklenburg-Vorpommern ist laut einer EU-Studie die am wenigsten wettbewerbsfähige Region Deutschlands. Am besten schneidet Oberbayern ab. Im EU-weiten-Vergleich landet Mecklenburg-Vorpommern immerhin noch im Mittelfeld. Den ersten Rang belegt London. Unter regionaler Wettbewerbsfähigkeit versteht die EU-Kommission die Fähigkeit, Unternehmen und Einwohnern dauerhaft ein attraktives Umfeld zum Leben und Arbeiten zu bieten. Verglichen wurden unter anderem wirtschaftliche Stabilität, Infrastruktur und der Bildungsgrad der Einwohner. | 27.02.2017 14:41

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

02:48 min

AfD wählt Spitzenkandidaten in Sparow

26.02.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:03 min

Besucherrekord auf der Ostseemesse

26.02.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:41 min

Tausende Narren feiern Karneval in Dömitz

26.02.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin