Stand: 23.07.2017 11:28 Uhr

Bundestagswahl: 120 Wahllokale weniger als 2013

Auf einige Wähler in Mecklenburg-Vorpommern kommen bei der Bundestagswahl in neun Wochen längere Wege zu. Wie die Landeswahlleiterin, Doris Petersen-Goes, am Sonntag mitteilte, werden am 24. September knapp 120 Wahllokale weniger geöffnet als bei der Wahl 2013. Aufgrund der Bevölkerungsentwicklung bekämen insbesondere kleinere Orte keine eigenen Wahllokale mehr. Der Bürgerbeauftragte Matthias Crone forderte möglichst kurze Wege, um die Wahlteilnahme zu erleichtern. | 23.07.2017 11:27

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

00:47
02:31

600 Fluggäste stranden in Rostock-Laage

23.07.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin
01:01

Schwerin: Schultze gewinnt im Stabhochsprung

23.07.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin