Stand: 23.09.2016 14:52 Uhr

Backhaus sieht akute Gefahr für Kutter- und Küstenfischerei

Mecklenburg-Vorpommerns Fischereiminister Till Backhaus (SPD) fürchtet um den Bestand der Kutter- und Küstenfischerei. Backhaus forderte im Bundesrat ein langfristiges Konzept und finanzielle Hilfen zum Erhalt der Branche, teilte sein Ministerium mit. Finanzielle Hilfen könnten aus dem Europäischen Meeres- und Fischereifonds kommen, schlug er vor. Hintergrund ist die jüngste Empfehlung des Internationalen Rates für Meeresforschung für eine Reduzierung der Dorschfangmenge 2017 in der westlichen Ostsee um 88 Prozent. Da auch die Heringsquote seit 2008 immer weiter sinke, seien im Nordosten weitere Betriebsaufgaben zu erwarten, sagte Backhaus. | 23.09.2016 14:51