Stand: 29.11.2016 11:41 Uhr

81-Jähriger attackiert junge Frau mit Krücke

Bild vergrößern
Warum der Mann auf die Frau eingeprügelt hat, ist bislang unklar.

In Rostock ermittelt die Polizei wegen gefährlicher Körperverletzung gegen einen 81-jährigen Mann, der eine junge Fahrradfahrerin am Montag mit seiner Gehhilfe verprügelt haben soll. Den Angaben zufolge wurde die 30 Jahre alte Fahrradfahrerin mit schweren Kopfverletzungen ins Krankenhaus gebracht.

Konflikt auf dem Gehweg eskaliert

Der gehbehinderte Rentner war zu Fuß in der östlichen Altstadt unterwegs, als ihm die Radfahrerin auf dem Gehweg entgegenkam. Kurz bevor sich beide auf gleicher Höhe befanden, soll die junge Frau abgestiegen sein, um ihr Rad vorbeizuschieben. Daraufhin soll der Mann ohne Vorwarnung mit der Krücke ausgeholt und die 30-Jährige zu Boden geschlagen haben. Sie musste mit schweren Kopfverletzungen ins Krankenhaus gebracht werden.

Gehbehinderter habe Frau nicht treffen wollen

Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, konnte die Verletzte das Krankenhaus inzwischen wieder verlassen. Der 81-Jährige hat nach Angaben der Polizei in einer ersten Befragung ausgesagt, er habe die Frau weder treffen noch verletzen wollen. Die Polizei ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzung.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 29.11.2016 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

05:19 min
00:50 min

Schönberger Musiksommer hat begonnen

24.06.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin