Stand: 03.02.2016 17:48 Uhr

Weitere Fotofahndung nach Kiez-Übergriffen

Bild vergrößern
Einer der mutmaßlichen Täter trug eine graue Kappe.

Nach den sexuellen Übergriffen in der Silvesternacht sucht die Hamburger Polizei mithilfe von Fotos nach zwei mutmaßlichen Tätern. Sie sollen gegen 0.45 Uhr in der Großen Freiheit aus einer Gruppe heraus eine 19-Jährige sexuell genötigt haben, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.

Bild vergrößern
Wer kennt diesen Mann? Die Polizei bittet um Hinweise.

Das Opfer hatte auf einer Übersichtsaufnahme die beiden Männer als Täter erkannt. Die Ermittlungen des Landeskriminalamtes führten bislang nicht zur Identifizierung der Tatverdächtigen. Die Staatsanwaltschaft beantragte daher einen Beschluss zur Veröffentlichung der Bilder, der nun vom Amtsgericht erlassen wurde.

Polizei bittet um Hinweise

Einer der Täter trug den Angaben zufolge einen goldenen Ring an der rechten Hand. Er war mit einer dunklen Jacke bekleidet und hatte eine grauer Kapuze. Der zweite Gesuchte trug eine graue Kappe mit Aufdruck "NY", einen bedruckten Kapuzenpullover und darüber eine Jacke, deren Kapuze mit einem Fellbesatz versehen ist. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 040 / 4286-56789 entgegen.

Weitere Informationen

Kiez-Übergriffe: Abgeordnete uneins über Folgen

Die Hamburgische Bürgerschaft hat über Konsequenzen aus den Übergriffen auf Frauen debattiert. Die einen wollen schneller abschieben und die anderen das Sexualstrafrecht verschärfen. (21.01.2016) mehr

Acht Tatverdächtige nach Kiez-Übergriffen

Nach den Übergriffen auf Frauen in der Silvesternacht hat die Hamburger Polizei acht Tatverdächtige ermittelt. Die Kiez-Türsteher kündigten nun an, Streife laufen zu wollen. (15.01.2016) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 03.02.2016 | 18:00 Uhr