Stand: 19.02.2017 14:21 Uhr

Verdächtige nach Raub auf St. Pauli gefasst

Nach einem brutalen Raubüberfall auf St. Pauli hat die Hamburger Polizei zwei Männer gefasst. Die 19- und 20-Jährigen sollen Sonnabendfrüh in der Bernhard-Nocht-Straße einen Mann mit einer Pistole bedroht und ihm damit auch auf den Kopf geschlagen haben, wie NDR 90,3 berichtete. Sie flüchteten mit einem Portemonnaie und einer Laptop-Tasche. Bei der Festnahme an den Landungsbrücken widersetzte sich der 20-Jährige und verletzte einen Beamten leicht am Kopf und an der Hand. Die Beamten stellten mehrere Waffen bei den Männern sicher. Sie sollten dem Haftrichter vorgeführt werden. | 19.02.2017 15:09

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 19.02.2017 | 13:00 Uhr