Stand: 02.12.2016 11:00 Uhr

Verdächtige Taschen vor dem "Spiegel"-Gebäude

Vor dem "Spiegel"-Gebäude in der Hafencity haben am Freitagmorgen mehrere große Taschen mit Metallteilen für einen Polizeieinsatz gesorgt. Der Bereich wurde weiträumig abgesperrt, da zwischenzeitlich in den Taschen Sprengstoff vermutet wurde. Experten untersuchten die Taschen und konnten kurz darauf Entwarnung geben, wie NDR 90,3 berichtete. Sie enthielten lediglich Metallschrott. | 02.12.2016 11:00