Stand: 26.02.2017 09:11 Uhr

Sturz in die Binnenalster: 16-Jähriger turnte auf Steg

Nach dem Sturz eines 16-Jährigen in die eiskalte Binnenalster am Freitagabend schließt die Polizei nach Informationen von NDR 90,3 ein Fremdverschulden aus. Auch auf einen Selbstmordversuch gebe es keine Hinweise. Videoaufnahmen eines Restaurants hätten gezeigt, wie er vor seinem Sturz auf einem Steg herumturnte und seine Jacke auszog. Taucher zogen den Jugendlichen leblos aus dem Wasser. Er musste reanimiert werden und kam in ein Krankenhaus. | 26.02.2017 09:11

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 26.02.2017 | 09:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

02:10 min

Neue Poliklinik auf der Veddel eröffnet

25.02.2017 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:22 min

Virtual-Reality-Tour durch den Tunnel der U4

25.02.2017 19:30 Uhr
Hamburg Journal
01:39 min

"Blue Port": Startschuss für die Licht-Show

25.02.2017 19:30 Uhr
Hamburg Journal