Stand: 02.12.2016 13:32 Uhr

Sendemasten in Moorfleet gefallen

Die Zeit der Mittelwelle im Norddeutschen Rundfunk ist am Freitag auch symbolisch zu Ende gegangen. Zwei 184 und 77 Meter hohe Mittelwelle-Sendemasten im Hamburger Stadtteil Moorfleet wurden per Sprengung der Abspannseile umgelegt. Der größere der beiden Masten war bereits seit zwei Jahren außer Betrieb. Ein 304 Meter großer Sendemast, den viele Hamburger kennen, bleibt stehen.

Der gesprengte Sendemast in Moorfleet.

Alter Sendemast gesprengt

Hamburg Journal -

Auf dem NDR Gelände in Hamburg-Moorfleet wurde ein technisch überholter Sendemast gesprengt. Zehn Kilogramm Sprengstoff haben den Stahl-Tubus zu Fall gebracht.

4,5 bei 6 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Dieses Thema im Programm:

Hamburg Journal | 02.12.2016 | 19:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

02:13 min

Wohnen in Hamburg bleibt teuer

28.03.2017 19:30 Uhr
Hamburg Journal
00:59 min

Hafencity: Großbrand im Kakaospeicher

28.03.2017 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:32 min

20.000 Euro und kaum Finderlohn

28.03.2017 19:30 Uhr
Hamburg Journal