Stand: 19.11.2017 16:22 Uhr

Polizeieinsatz wegen WG-Streit mit Messer und Hammer

In Marienthal haben Polizeibeamte am Sonntag einen bewaffneten Streit beenden müssen. Wie die Polizei mitteilte, hatte ein 20-Jähriger seinen zwei Jahre jüngeren Mitbewohner mit einem Hammer und einem Messer attackiert. Der 18-Jährige kam mit einer Platzwunde am Kopf ins Krankenhaus. Die Messerangriffe hatte er abwehren können. Der Tatverdächtige kam vor einen Haftrichter. Der Grund des Streits ist noch unklar. | Sendedatum NDR 90,3: 19.11.2017 15:00

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 19.11.2017 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

02:04

Olaf Scholz: Entweder "Jamaika" oder Neuwahlen

18.11.2017 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:36

Internationale Superstars feiern in Hamburg

18.11.2017 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:10

Was macht eigentlich Holger Stanislawski?

18.11.2017 19:30 Uhr
Hamburg Journal