Stand: 16.10.2017 15:12 Uhr

Obdachlosen-Zelte neben der Kennedybrücke geräumt

Am Montag sind neben der Kennedybrücke an der Außenalster die Schlafplätze von elf Obdachlosen geräumt worden. Wie NDR 90,3 berichtete, ließ der Bezirk die Plätze räumen, da zwei Zelte im Grünbereich der  Stadt aufgestellt worden seien. Eine Sprecherin des Bezirks wies darauf hin, dass die langjährigen Platten unter der Kennedy- und Kerstin-Miles-Brücke am Hafen unter Auflagen bestehen bleiben. Die Obdachlosenzeitung Hinz & Kunzt kritisierte die Maßnahme in einer Mitteilung. |Sendedatum NDR 90,3: 16.10.2017 17:00

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 16.10.2017 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

01:29

Hamburg: E-Mobilität soll vorangetrieben werden

18.10.2017 16:00 Uhr
NDR//Aktuell
02:09

65-Jährige erschlagen: Vier Personen in U-Haft

17.10.2017 19:30 Uhr
Hamburg Journal
01:57

Baustellen-Plage: Auf den Straßen ist es eng

17.10.2017 19:30 Uhr
Hamburg Journal