Stand: 07.01.2016 15:58 Uhr

Neuer Generalstaatsanwalt Fröhlich im Amt

Der neue Hamburger Generalstaatsanwalt Jörg Fröhlich hat am Donnerstag offiziell sein Amt übernommen. Das teilte die Justizbehörde mit. Fröhlich war zuletzt Leitender Oberstaatsanwalt in Hannover. Er folgt auf Lutz von Selle, der Ende September vergangenen Jahres in den Ruhestand getreten ist.

Vater von drei Kindern

Der 55-Jährige ist verheiratet und Vater von drei Kindern. Fröhlich studierte Rechtswissenschaften in Münster und war zunächst von 1991 bis 1994 Richter auf Probe und anschließend Richter am Amtsgericht Hannover. 1999 ging er als Staatsanwalt nach Lüneburg, ein Jahr später als Oberstaatsanwalt zur Generalstaatsanwaltschaft Celle. 2011 wurde er Leitender Oberstaatsanwalt und war in dieser Funktion noch ein Jahr in Celle tätig, bevor er von 2012 bis 2013 als Leitender Oberstaatsanwalt zur Staatsanwaltschaft Verden und ab 2013 zur Staatsanwaltschaft Hannover wechselte.

Justizsenator lobt Fröhlich

Bei der Staatsanwaltschaft seien strukturelle Veränderungen notwendig, um der hohen Arbeitsbelastung der Staatsanwaltschaft zu begegnen, sagte Justizsenator Till Steffen (Grüne) zur Amtseinführung des neuen Generalstaatsanwalts. Fröhlich sei eine sehr gute Besetzung. "Mit Herrn Dr. Fröhlich tritt eine Persönlichkeit an die Spitze der Hamburger Staatsanwaltschaft, die nicht nur über fundierte Kenntnisse der staatsanwaltschaftlichen Tätigkeit verfügt. Bei ihm stehen Dialog und großes Vertrauen in die Qualifikation seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Vordergrund."

Fröhlichs Vorgänger, Lutz von Selle, hatte im Juli des vergangenen Jahres überraschend seinen Rückzug bekannt gegeben. Er hatte den zuständigen Staatsanwalt angewiesen, gegen den Fraktionschef der Linken im Deutschen Bundestag, Gregor Gysi, Anklage wegen des Verdachts einer falschen eidesstattlichen Versicherung zu erheben. Die Hamburger Justizbehörde hob diese Weisung auf, weil kein hinreichender Tatverdacht bestehe.

Dieses Thema im Programm:

Hamburg Journal | 07.01.2016 | 19:30 Uhr