Stand: 27.09.2017 07:10 Uhr

Nächste Großbaustelle auf der A 7 kann kommen

Der Verbreiterung der Autobahn 7 von sechs auf acht Spuren steht nun auch südlich des Elbtunnels nichts mehr im Wege. Denn der Pilotversuch zur Erweiterung der dort auf Betonpfeilern stehenden Autobahn verläuft erfolgreich. Seit Juni testen Ingenieure an der Anschlussstelle Hamburg-Moorburg, wie man zwei zusätzliche Fahrspuren nicht neben die Autobahn baut, sondern in deren Mitte.

Blick von einer Autobahnbrücke auf den fließenden Verkehr © picture-alliance/ dpa / Ronald Wittek Fotograf: Ronald Wittek

Ausbau der A7 bei Waltershof ab 2018

NDR 90,3 - NDR 90,3 Aktuell -

Der Verbreiterung der A7 auch südlich des Elbtunnels steht nichts mehr im Wege. Ein Pilotversuch zur Erweiterung der auf Betonstelzen stehenden Autobahn verläuft erfolgreich.

0 bei 0 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Vorausschauende Planung aus den 60ern

Südlich des Elbtunnels, auf der sogenannten Hochstraße Elbmarsch, läuft die A 7 auf zwei getrennten Betonstraßen mit einer Lücke dazwischen. "Die Planer in den 60er-Jahren haben sehr vorausschauend gebaut und die Brücken mit einem Abstand zueinander versehen, so dass wir in der glücklichen Lage sind, in die Mitte hinein zu verbreitern", sagte der A-7-Verkehrskoordinator Christian Merl zu NDR 90,3. Und das auf 3,8 Kilometern. Der Test läuft bisher nur auf 100 Metern. "Hier haben wir die ersten Erfahrungen schon gesammelt. Bisher sieht es dort sehr sehr gut aus", sagte Merl. "Wir planen, dass wir 2018 den Ausbau fristgericht beginnen können."

15 Jahre Überholverbot auf der A 1

Das heißt in anderen Worten: Südlich des Elbtunnels wird es sechs Jahre eine Großbaustelle geben. Nördlich des Tunnels wird sogar noch zwölf Jahre am Ausbau der A 7 auf acht Spuren gearbeitet. Solange soll die A 1 möglichst frei von Großbaustellen bleiben. Deswegen wird am Autobahnkreuz Hamburg-Süd eine altersschwache Autobahnbrücke nicht abgerissen, sondern nun mit einem Mittel-Stützpfeiler versehen. Und es gilt ein örtliches Überholverbot für Lastwagen - 15 Jahre lang.

Weitere Informationen

A 7: Vorm Elbtunnel wird eine Lücke geschlossen

Das nächste Mega-Bauprojekt auf Norddeutschlands wichtigster Autobahn ist an den Start gegangen. Am Montag begannen die komplizierten Arbeiten südlich des Elbtunnels. (27.06.2017) mehr

A-7-Ausbau: Weitere Informationen im Internet

Im Internet gibt es vertiefende Informationen zum Ausbau der Autobahn 7 - unter anderem auf den Seiten der zuständigen Verkehrsbehörden in Hamburg und Schleswig-Holstein. (19.01.2017) mehr

Verkehrsmeldungen für Norddeutschland

Staus, Baustellen und Gefahren-Hinweise für die Straßen in ganz Norddeutschland. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 27.09.2017 | 07:30 Uhr

Autobahn 7: Der große Ausbau im Norden

Die A 7 wird auf einer rund 70 Kilometer langen Strecke zwischen dem Hamburger Elbtunnel und dem Dreieck Bordesholm ausgebaut. NDR.de informiert über das Bauprojekt und die aktuelle Verkehrslage. mehr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

00:55

St. Pauli: "Hamburg del mar" ausgebrannt

20.10.2017 19:30 Uhr
NDR Fernsehen
02:32

Neue Mitte Altona nimmt Form an

19.10.2017 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:02

Kaum Spenden: Hamburger Tafel schlägt Alarm

19.10.2017 19:30 Uhr
Hamburg Journal