Stand: 19.07.2017 16:47 Uhr

Morddrohung an CDU-Fraktionschef André Trepoll

Bild vergrößern
André Trepoll ist seit März 2015 Fraktionsvorsitzender der CDU in der Hamburgischen Bürgerschaft.

Hamburgs CDU-Fraktionschef André Trepoll hat am Montagmorgen eine Morddrohung erhalten. Wie die Polizei jetzt bestätigte, kam sie per Post. Auf einem Papier stand demnach "Heute Verbrecher, morgen tot". Die Buchstaben sollen aus Zeitungen herausgeschnitten und auf den Brief geklebt worden sein, wie das "Hamburger Abendblatt" berichtete. Auch ein Absender stand auf dem Briefumschlag. Ob die angegebene Person tatsächlich den Brief gesendet hat, ist allerdings fraglich. Der CDU-Politiker hat bereits Anzeige erstattet, die Polizei ermittelt gerade den Vorfall. Der Staatsschutz ist eingeschaltet worden und leitet die Ermittlungen.

Hintergrund noch unklar

Über den Hintergrund wird derzeit noch spekuliert. Der 39-jährige Politiker hatte sich in den vergangenen Tagen aktiv an der Diskussion über die Zukunft der Roten Flora beteiligt. Wegen der G20-Krawalle forderte er die Schließung des linksalternativen Kulturzentrums. Laut Angaben des Sprechers der CDU-Fraktion, Stefan Weidelich, ist jedoch ein Zusammenhang zwischen Drohung und aktuellen Äußerungen des Fraktionschefs nicht erkennbar.

André Trepoll beim Sommerinterview © NDR Fotograf: Screenshot

"Wir brauchen keine rechtsfreien Räume"

Hamburg Journal 18.00 -

CDU-Fraktionschef André Trepoll spricht im Interview mit Landespolitik-Chef Jürgen Heuer darüber, warum er die Rote Flora schließen will und warum die innere Sicherheit für die CDU Top-Thema bleibt.

3,4 bei 5 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

TV-Tipp
mit Video

Hamburg Journal 18.00

19.07.2017 18:00 Uhr
Hamburg Journal 18.00

Der CDU-Fraktionsvorsitzende der Bürgerschaft, André Trepoll, heute im Sommerinterview - ab 18 Uhr. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 19.07.2017 | 08:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

02:18

Polizei geht mit Kontrollen gegen Raser vor

12.12.2017 19:30 Uhr
Hamburg Journal
01:55

Schütteltrauma: Kampagne soll Eltern aufklären

12.12.2017 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:32

Al Bano & Romina Power besuchen Hamburg

12.12.2017 19:30 Uhr
Hamburg Journal