Stand: 18.08.2017 17:32 Uhr

Millionenbetrug: Apotheker muss ins Gefängnis

Der Bundesgerichtshof hat die Revision zweier Hamburger Betrüger mit Röntgen-Kontrastmitteln verworfen. Ein 68 Jahre alter Apotheker muss für fünf Jahre ins Gefängnis, der 60 Jahre alte ehemalige Geschäftsführer der Firma "Hanserad" für viereinhalb Jahre. Der Chef des insolventen Radiologie-Unternehmens hat sich offenbar ins Ausland abgesetzt und wird mit internationalem Haftbefehl gesucht. Der Schaden bei den Krankenkassen betrug acht Millionen Euro. | Sendedatum NDR 90,3: 18.08.2017 17:00

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 18.08.2017 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

02:39

Billstedt: Spielhallen sollen weg

18.08.2017 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:34

Die Sicherheitslage nach Barcelona

18.08.2017 19:30 Uhr
Hamburg Journal
00:41

Bundestagswahl: 1,3 Millionen Hamburger bekommen Post

18.08.2017 18:00 Uhr
Hamburg Journal 18.00