Stand: 11.08.2017 06:05 Uhr

Kabelbrand in Altona: S-Bahnen fahren wieder

Viele Pendler können aufatmen: Nach einem Kabelbrand am Donnerstag läuft der S-Bahn-Verkehr zwischen Hamburg-Altona und den Landungsbrücken wieder nach Plan. Die Linien S 1 und S 3 sind seit Betriebsbeginn um 4 Uhr wieder auf der Strecke unterwegs, wie die S-Bahn Hamburg am Freitagmorgen mitteilte. Eine Sprecherin der Bahn sagte NDR 90,3, die Reparaturarbeiten würden noch einige Zeit dauern. Am Donnerstagmorgen war der S-Bahnverkehr in Altona komplett lahmgelegt worden. Der Grund: Ein Trafokasten am Bahnhof Altona hatte Feuer gefangen, die Hauptstromversorgung der S-Bahn-Linien wurde dadurch unterbrochen. Fahrgäste mussten auf Busse umsteigen, die die ausgefallenen S-Bahnen ersetzten.

Fernverkehr nicht direkt betroffen

Die betroffenen S-Bahn-Züge mussten ab der Station Landungsbrücken wieder zurück Richtung Hauptbahnhof fahren. Der Fernverkehr der Bahn war von den Problemen nicht direkt betroffen. Allerdings fielen die Anzeigetafeln am Bahnhof Altona am Donnerstagvormittag aus, ebenso die Lautsprecheranlagen und Fahrkartenautomaten. Außerdem waren einige Geschäfte im Bahnhof von dem Stromausfall betroffen. Am Nachmittag funktionierte die Stromversorgung im Bahnhof wieder.

Stromausfall im "City-Tunnel"

Bereits am Donnerstagmorgen sorgte ein Stromausfall im Berufsverkehr für erhebliche Behinderungen bei der S-Bahn. Weil der Strom im sogenannten City-Tunnel in der Innenstadt ausfiel, konnten die S-Bahnen zwischen Altona und dem Hauptbahnhof von 7.34 Uhr bis 8.14 Uhr nicht fahren, wie ein Bahn-Sprecher erklärte.

Weitere Informationen
mit Video

S 4 soll schon 2024 bis Rahlstedt fahren

Die geplante S-Bahn-Linie 4 soll erst einmal auf einem Teilstück fahren - bis Rahlstedt. Damit könnte sie laut Hamburgs Verkehrsstaatsrat Rieckhof schon Ende 2024 in Betrieb gehen. (01.08.2017) mehr

mit Video

S-Bahn: Tunnelstationen werden aufgehübscht

Die zehn Tunnelstationen der Hamburger S-Bahn sollen attraktiver werden. In Altona hat die Deutsche Bahn ihr 48 Millionen Euro teures Modernisierungsprogramm vorgestellt. (25.07.2017) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 11.08.2017 | 06:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

01:54

"Queen Mary 2" spendet ausrangierte Teile

21.08.2017 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:40

Hamburgs City ist im Wandel

21.08.2017 19:30 Uhr
Hamburg Journal
00:41

Nach G20: Haspa-Filiale im Schulterblatt

21.08.2017 18:00 Uhr
Hamburg Journal 18.00